Kann Kindesunterhalt von der Steuer abgesetzt werden?

1 Antwort

Neue Regelungen für Unterhaltsleistungen - Wer nach der Scheidung Unterhalt zahlen muss, kann die Unterhaltsleistungen steuerlich absetzen.

Ab dem 1. Januar 2010 erhöht sich der Betrag von 13 805 Euro noch um die Beiträge, die der Unterhaltsverpflichtete für die Kranken- und Pflegeversicherung der unterhaltsberechtigten Person gezahlt hat. Der Unterhaltsempfänger muss die Unterhaltszahlungen als sonstige Einkünfte versteuern; der höhere Teilbetrag kann als eigene Vorsorgeaufwendungen abgesetzt werden. Was ist Unterhalt Unter Unterhalt oder Alimente versteht man Leistungen zur Sicherstellung des Lebensbedarfs einer Person. Die Verpflichtung, Unterhalt zu leisten, kann sich aus einer vertraglichen Vereinbarung oder kraft Gesetzes ergeben. Unterhalt ist einer der Grundpfeiler der Sozialfürsorge und sozialen Sicherheit und man diesen von der Steuer absetzen. http://www.pressemitteilungen-online.de/index.php/nach-scheidung-unterhalt-von-der-steuer-absetzen/

Was möchtest Du wissen?