Kann jemand einfach erklären, was Optionsscheine sind?

2 Antworten

Einfache Erklärung. Wie einfach?

Eine Opton ist das Recht etwas zu tun.

Bei Aktienoptonen das Recht eine Aktie zu einem bestimmten Wert zu kaufen (Call Option), oder zu verkaufen (Put Option).

WEnn ich denke die Aktie "A" steigt von 100,- auf einen höheren Wert, kaufe ich für sagen wir 5,- eine Calloption diese Aktie nach 3 Monaten für 100,- zu erwerben. Steigt die Aktie auf 120,-, kann ich sie also für 120,- verkaufen, für 100,- ein kaufen (weil ich ja die Option habe), ziehe miene Kosten ab (5,-) und habe 15,- verdient. Das Geschäft würde aber nciht so abgewickelt, sondern direkt (also ohne die Aktien in der Form durch zu handelnt. Ausserdem wäre der Kurs der Optionsscheine schon vorher auf ca. 20,- hochgegangen, also könnte man die mit grossem Gewinn an der Börse verkaufen. Wenn die Aktie aber nciht steigt, ist das Geld komplett weg.

Ein ganz heisses Geschäft.

Optionsscheine sind ursprünglich Teile von Optionsanleihen von Unternehmen, festverzinsliche Wertpapiere mit niedriger Verzinsung, die nach einigen Jahren vom Unternehmen wieder zurückgezahlt werden. Bei einer Optionsanleihe hat man zusätzlich zu dieser Verzinsung noch das Recht (verbrieft im sog. "Optionsschein"), Aktien der Unternehmung zu einem bestimmten Kurs zu beziehen und damit einen zusätzlichen Gewinn zu machen. Inzwischen geben auch Banken solche Optionsscheine heraus (sog. Covered Warrants bzw. gedeckte Optionsscheine), mit denen Anleger auf steigende oder fallende Kurse einer Aktie oder eines Index wie des DAX spekulieren können. Alle Optionsscheine sind äußerst risikant. Noch riskanter sind sie, wenn sie mit einem sog. "Hebel" ausgestattet sind (z.B. sog. Turbo-oder Sprint-Zertifikate), die die Gewinn- und Verlustmöglichkeiten noch multiplizieren. Bei jedem Optionsschein ist ein Totalverlust durchaus im Bereich des Möglichen, wenn nicht sogar wahrscheinlich. Weitere, einfache und verständliche Infos dazu bei anlage-coach.de: http://www.anlage-coach.de/inhalte/cms/front_content.php?idcat=76&lang=1

Einsteigerliteratur zu Optionsscheinen und Derivaten?

ich interessiere mich für Optionsscheine und würde gerne zu einer Einsteigerliteratur greifen.

Kennt jemand ein gutes Buch zum Thema Optionsscheine und -strategien?

...zur Frage

Oft liest man, der Euro sei zu 80 % in Dollar hinterlegt. Was heißt das eigentlich?

Oft liest man, der Euro sei zu 80 % in Dollar hinterlegt. Was heißt das eigentlich?

Und dass wenn der Dollar kaputt ginge, der Euro deshalb ebenfalls zuende wäre.

Das würde mich doch sehr interessieren.

Ich hoffe, dass mir das jemand verständlich erklären kann.

Danke.

...zur Frage

Kann mir jemand den Sozialismus irgendwie einfach erklären ?

Kann mir jemand den Sozialismus irgendwie einfach erklären ?

...zur Frage

Aktienkauf bei Börse mit niedrigem Handelsvolumen

Mich beschäftigt die Frage schon länger, was sind die Nachteile / Vorteile von Aktienkauf/verkauf bei einer Börse mit niedrigerem Handelsvolumen ?

Bisher habe ich immer über Xetra gekauft, da werden meist sehr viele Aktien gehandelt.

Z.B. eine Aktie X bei der Börse Frankurt heute 3000 Stk. gehandelt. Was ist wenn ich hier 1000 oder 4000, 20000 Stück kaufen/verkaufen möchte ? Ist das überhaupt möglich ?

Ist das hier schwerer oder langsamer, da nicht über Computer (wie bei Xetra) gehandelt ?

Welche Erfahrung habt Ihr und wann handelt Ihr wo ?

Vielen Dank !

...zur Frage

Wer sind die Herausgeber von Optionsscheinen?

Wer gibt eigentlich Optionsscheine heraus? Wer entscheidet über die Herausgeber dieses Finanzmarktinstruments?

...zur Frage

Wie lang ist die Spekulationsfrist für Optionsscheine?

Wie lang ist die Spekulationsfrist für Optionsscheine?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?