kann ich zu meinem Vater ziehen?

3 Antworten

er hat eine neue Frau geheiratet die sehr Nett ist und ich mag sie eigentlich und ich weiß das mein Vater es sofort erlauben würde wen ich zu ihm ziehen will.

nur .... das !! entscheidet Dein Vater ja nicht alleine - sprich dabei hat seine Frau ein gewichtiges Wörtchen mitzureden

sie ist zur Zeit oft weg nähmlich bei ihrem Freund meistens das ganze Wochen ende Samstag bis Sonntag. In der Woche ist sie auch 2 bis 3 tage bei ihm.
sagt das sie das recht auf ein eigenes Leben hat.

dann kann sie mit ihrem Freund zusammenziehen und braucht nicht mehr die teure Wohnung ( alleine ) zu unterhalten.

Du merkst schon , dass Du zwischen 2 Stühlen sitzt.

Dankeschön für ihre Antwort aber das mit "dan kann sie ja mit ihrem Freund zusammenziehen" ich denke nicht das das was wird dieser Mann macht jeden Monat ca 1 - 2 mal mit ihr Schluss ohne Grund und wen er was braucht meldet er sich wieder. Ich denke nicht wircklich das er sie bei sich aufnehmen würde er regt sich ja schon auf und schreit ins Telefon wen sich manchmal anruft er würde sie bestimmt nicht aufnehmem das ist mir jetzt leider schon klar und dort wo ich wohne ist es schwer Wohnungen zu finden ich habe einfach angst das sie keine findet ich möchte ja nicht das sie ohne Dach da steht trotzdem vielen Dank für die Antwort sie war trotzdem wircklich hilfreich 🙏🏼

0

Ich würde das erstmal schrittweise ändern. Also mehr Zeit bei Deinem Vater verbringen, z.B. jedes zweite Wochenende, weitere Tage unter der Woche bis hin zum Wochenwechselmodell. Oder auch mal zwei Wochen am Stück.

Dadurch kann sich in beiden Familien schon viel verändern. Dein Vater wird dann auch Zeiten haben, in denen er etwas anderes oder einfach gar nichts machen will, und Deine Mutter wird sich eher Zeit für Dich nehmen, wenn sie Dich eine Woche vermisst hat.

Ums Geld solltest Du Dir keine Gedanken machen, das ist Aufgabe der Erwachsenen.

Deine Mutter verletzt da ganz schön die Aufsichts- und Fürsorgepflicht, wenn sie dich mit 14 tagelang alleine lässt. Abgesehen davon ist sie "alt" genug, um ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten, deswegen würde ich mir keine Sorgen wegen der 600,- machen. Am Ende zieht sie zu ihrem Freund, und dann? Meinst du, du hast dann, wenn du es so beschreibst, Spass?

Was möchtest Du wissen?