Kann ich von Umsatzsteuerpflicht auf Kleingewerbe wechseln? KV Beitrag senken ?

1 Antwort

  • Wenn Dein Umsatz 2010 unter 17.500,- ist, bist Du in 2011 Kleinunternehmer, ausser Du beantragst die Regelbeteuerung. (Also genau umgekehrt, wie Du annimmst).

  • Der KV Beitrag hat nur etwas mit Deinen eigenen einkünften zu tun, wenn also weniger Gewinn, dann kannt Du Dich bei der KV runterstufen lassen. Das Einkommen Deines Freundes ist irrelevant.

Dürfen wir die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen?

Mein Bruder und ich haben dieses Jahr eine GbR gegründet. Mein Bruder hat schon ein Einzelunternehmen, in welchem er die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmt. Nächstes Jahr wird er mit diesem Einzelunternehmen Umsatzsteuerpflichtig weil er dieses Jahr über die 17.500 gekommen ist. Darf unsere GbR nächstes Jahr die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen obwohl mein Bruder mit seinem anderen Unternehmen umsatzsteuerpflichtig wird. Habe gelesen dass man nicht mehre "Kleinunternehmen" haben kann um der Umsatzsteuer aus dem Weg zu gehen, weil Umsätze der Unternehmen dann addiert werden. Aber wie verhält es sich bei einer GbR?

Außerdem: Wir werden dieses Jahr nicht über die 17.500/Jahr kommen und nächstes Jahr voraussichtlich nicht über 50 000. Falls wir dann nächstes Jahr einen Umsatz von 45 000 Euro machen müssen wir dann rückwirkend fürs Jahr Umsatzsteuer zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?