Kann ich Unterhaltsleistungen steuerlich absetzen?

1 Antwort

WEnn Ihr noch die Zusammenveranlagung habt, sind doch die Vorteile voll gegeben.

Auch rein von der logig her, kann es doch nciht sein, das es zu der Zusammenveranlagung dann auch noch einen extra Bonus geben soll.

Ab der Scheidung gibt es für die gg. zu zahlenden Unterhaltsleistungen des sogenannte Realsplitting. Der, der den Unterhalt leistet, kann als Sonderausgaben abziehen, der andere versteuert.

§ 10, Abs. 1 Nr. 1 EStG bis zu 13805,- pro Jahr.

Der Unterhalt für die Kinder ist nciht abzugsfähig

Steuerrecht. Muss ich die Steuerschulden meines Exmannes tragen (getrennt lebend)

Hallo, mein Ex-Mann (seit 3 Jahren getrennt, Scheidung seit Dezember 2012) eingereicht, hat mit seiner Selbstständigkeit (ich habe nichts unterschrieben) mehrere T€ Steuerschulden gemacht. Er ist jetzt insolvent, die Firma geschlossen. Wir sind noch verheiratet, er hat sich nie umgemeldet, obwohl wir seit 3 Jahren getrennt sind. Kann das Finanzamt jetzt an mich herantreten und die Rückzahlung der Steuern verlangen, kann dieses mein Gehalt pfänden? Die Einkommensteuererklärung wurde immer vom Steuerberater gemacht und wir wurden bis dato zusammen veranlagt. Steuerklassen haben wir auch so belassen (3/5). Wie kann ich mich schützen? Dazu noch der Hinweis, dass ich alleinerziehend bin, keinen Unterhalt bekomme (da er zu wenig verdient) und bereits 2 Kredite für ihn abzahle, die ich mit unterschrieben hatte.

...zur Frage

Hohe Nachzahlung durch Scheidung absetzen

Hallo ich bin in 2013 geschieden worden. Meine Ex war ganz schlau. Vorher Ich 3 Sie 5 danach hat sie getrennt veranlagt. Sie 2 Ich 1 super cool. Zu allem übel würde ihr Brutto noch auf meines Addiert wodurch sich die Zumutbare Belastung auf ca 2500 erhöht hat von eigendlich 1300 ca. Das ergab eine Steuernachzahlung von über 3800 Euro. Meine Frage nun kann ich diese einmalig so hohe Belastung von der Steuer absetzen. MFg Karl-Heinz

...zur Frage

Wird der verbleibende Verlustvortrag (Spekulationverluste) auf Gewinne des Ehepartners angerechnet?

Ich habe aus 2008 einen verbleibenden Verlustvortrag aus Spekulationsverlusten. Für 2009 hat das Finanzamt die Spekulationsgewinne meiner Frau nicht gegen meine Altverluste verrechnet (wir werden zusammen veranlagt). Ist das korrekt?

...zur Frage

Wer kann Schulgeld absetzen bei getrennter Veranlagung?

Mein Bruder möchte seine Tochter auf eine private Schule senden, weil er nun geschieden ist und das Kind hierdurch sehr leiden mußte und dementspr. schlechte Noten hatte. In der privaten Schule hat man vielleicht mehr Einfühlungsvermögen, so hofft er. Wie verhält es sich mit dem Schulgeld, er wird getrennt veranlagt, seine Frau verdient Halbtags 1200 Euro. Sie werden das Schulgeld im Verhältnis 2:1 bezahlen, können es beide steuerlich ansetzen?

...zur Frage

Zusammenveranlagung wenn ein Partner Arbeitslosengeld erhielt?

Hallo,

mache gerade meine Lohnsteuerugerklärung für 2009 und stehe vor der Frage Zusammenveranlagung oder getrennt? Zu folgender Situation hätte ich gerne einen Rat:

Ich selber bin vollzeit beschäftigt und habe zudem Einkünfte aus nebenberuflicher Tätigkeit. Mein Mann und ich haben im Juni 2009 geheiratet. Er hat im Jahr 2009 9 Monate Arbeitslosengeld erhalten. Danach beginn einer schulischen Ausbildung (ohne Einkommen). Meine Fragen: Muss mein Mann für 2009 überhaupt eine Erklärung abgeben? Mit welcher Variante fahren wir besser - getrennt oder gemeinsam veranlagt?

Herzlichen Dank für die Ratschläge im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?