Kann ich trotz Altersteilzeit krankheitsbedingt mit 60 Jahren ohne Rentenverlust auf Rente gehen?

1 Antwort

Es gibt die Rente für Schwerbehinderte ab einem festgestellten Grad der Behinderung von 50. Die Schwerbehindertenrente ist zwar mit weniger Kürzung wie die anderen Renten, aber ohne Kürzung können Schwerbehinderte erst mit 63 Jahren in Rente gehen. Ausnahme, wenn sie schon länger (ich glaub Stichtag war ca. 2000) einen Ausweis mit 50 % hatten. Aber Du kannst Dich trösten, daß Du nicht 18 % Abzug haben wirst wie bei der Altersteilzeitrente, sondern nur 10,8 %.

bin jetzt 60 jahre und 60% schwerbehindert, jetzt arbeitslos aus gesundheitlichen gründen kann ich jetzt in rente gehen?

kann ich jetzt ohne abzüge in rente gehen ???????

...zur Frage

frührente für die schwerbehinderten

Ich bin 50 Jahre alt und bin schwerbehindert. Wie kann ich mir frührente beantragen?

...zur Frage

erwerbsminderungsrente 50 prozent

bin eine 50j frau durch skeletterkrankung und bandscheibenvorfall 50prozent schwerbehindert ist es möglich erwerbsminderungsrente zu beantragen bin schon 30 jahre im berufsleben welche beihilfen kann ich noch beantragen (z.b.wohnungsbeihilfe ) würde mich freuen auf eine antwort nicki

...zur Frage

Schwerbehindert - wieviel Rente ist pfändbar- bzw wie hoch ist dann das Existenzminimum?

Hallo,

durch schier unglaubliche Umstände kann es passieren, daß eine liebe Bekannte (80 Jahre alt) von mir in eine schwierige Situation gerät.

Ihre Immobilie steht zur Zwangsversteigerung an - es wird eine erhebliche Restschuld 80 - 100 tsd € übrig bleiben. Die Dame lebt in einer Lebensgemeinschaft und muß ständig betreut und gepflegt werden.

Wieviel von ihrer Rente darf gepfändet werden - können die Banken zum Beispiel auch an die Immobilie des Lebensgefährten ran (Haus seit 20 Jahren in seinem Besitz)?

Jetzt schon vielen lieben Dank für Eure Antworten Andrea

...zur Frage

hab ich Anspruch auf 35% mehr Sozialhilfe bei 50% Schwerbehinderung und 100% Erwerbsunfähigk.-Rente

...zur Frage

Zuschuss beim Autokauf?

Ich habe am Stammtisch gehört, dass Schwerbehinderte angeblich einen Zuschuss für ein neues Auto bekommen. Ich bin Rentner und 60% schwerbehindert, u.a. wegen einer schweren Gehbehinderung. Stimmt das mit dem Zuschuss, oder ist das nur wieder so ein Gerücht? Und wenn es stimmt, an wen muss ich mich wenden? Da konnten meine Stammtischbrüder mir leider nicht weiterhelfen, man glaubt aber, dass es über die Krankenkasse läuft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?