Kann ich stuerlich was absetzen wenn ich Arbeitskleidung zuhause waschen muss?

3 Antworten

das wird aus der Abgrenzungsproblemati schwierig.

Da müßte man einen sehr kulanten Finanzbeamten erwischen.

Du hast noch Deine weißen Socken vergessen!

Genau für solche und ähnliche Fälle glaubte der Gesetzgeber, allen nichtselbständigen Arbeitnehmern mit einem großzügigen Werbungskostenfreibetrag von € 920, was immerhin fast € 77/Monat sind, entgegen zu kommen.

Aber - im Ernst - ich würde Dir empfehlen, dann doch lieber in einem Drogeriemarkt zu arbeiten, da kannst Du dann anziehen, was Du willst. Und bekommst sogar noch Personalrabatt auf das Waschmittel. Es lohnt sich!

Pullover und Polos sind keine Arbeitskleidung. In dem Punkt ist die Finanzverwaltung ziemlich streng. Alles, was man auch nur annähernd privat anziehen kann ist keine Arbeitskleidung, auch wenn das Firmenlogo daraufgedruckt ist. Den Kittel denke ich kann man ansetzen. Als Reinigungskosten kannst du ja pauschal 50 € angeben und schauen ob es durchgeht. Wichtig insgesamt müssen die Werbungskosten mehr als 920 € betragen, sonst nimmst du einfach den Pauschbetrag und da gibts sicher keine Probleme;-)

Abziehen beim Lohnabrechnung

Ich habe vor einem Jahr vom Arbeitgeber, ohne Vorwarnung, dass ich dafür bezahlen muss, Arbeitskleidung bekommen. Jetzt, beim Kündigung, hat Arbeitgeber den Betrag für die Kleidung von dem Lohn abgezogen. Darf er das?

...zur Frage

Verlustvortrag in DE trotz Einnahmen im EU Auland?

Hallo zusammen,

von August 2015 bis September 2017 habe ich meinen Vollzeit Masterstudium in Dänemark absolviert. Von Dez 15 bis Jan 17 habe ich dort auch nebenbei gearbeitet und Steuern bezahlt. Mein Erstwohnsitz war durchwegs in Deutschland da ich alle 3-4 Wochen Heimatreisen angetreten habe.

Ist es nun nach meiner Rückkehr möglich für die Jahre 15 bis 17 einen Verlustvortrag in DE geltend zu machen oder ist das aufgrund des dortigen Einkommens nicht möglich?

...zur Frage

Gibt es die Möglichkeit die Körperschaftssteuer zu verringern?

Gibt es für Holding Gesellschaften die Möglichkeit die 15% Körperschaftsteuer zu verringern? Lässt sich auf die Körperschaftssteuer etwas absetzen? Oder ist dieser Steuersatz unantastbar?

Wohl gemerkt: LEGAL

...zur Frage

Kann ein minderjähriger Schüler hauptberuflich eingestuft werden?

Hallo, 2013 war ich Schüler (16 Jahre alt) und im Internet Marketing online tätig. Die Einnahmen im kompletten Jahr betrugen ca. 30.000,-€. Aus Unwissenheit wurde damals keine Gewerbeanmeldung durchgeführt und die Krankenkasse nicht benachrichtigt. Über einen Steuerberater habe ich nun die Erklärungen beim FA abgegeben und mich bei der Krankenkasse gemeldet.

Die Krankenkasse bzw. die nette Frau am Telefon meinte nun, dass man mich als hauptberuflich selbstständig einstufen wird, obwohl ich nie mehr als 1h/Tag in die Arbeit investiert habe und in die 10. Klasse des Gymnasiums ging. Das ganze Business war dank des Internets und Google fast vollautomatisch, sodass ich nichts machen musste.

Ist dies rechtens? Ich dachte, dass die Einstufung hauptberuflich/nebenberuflich vom Zeitaufwand abhängig ist. Eine nachträgliche Gewerbean- und abmeldung wurde vor kurzem durchgeführt und auch auf dem bogen steht "Nebentätigkeit".

Was meint ihr?

...zur Frage

Firmenwagen: Geldwerter Vorteil bei Heimarbeit

Ich fahre einen Firmenwagen den ich pauschal versteuere (1% + 0,03%/km pro Monat).

Ich arbeite ca. 100 Arbeitstage pro Jahr von zuhause aus. Das ist bei meinem Job möglich, ich kann das formlos kurzfristig entscheiden. Ich habe aber kein eigenes steuerlich absetzbares Arbeitszimmer.

Kann ich die Heimarbeitstage von der Firmenwagen-Versteuerung abziehen? Wie muss die Heimarbeit gegebenenfalls dem Finanzamt gegenüber nachgewiesen werden?

Vielen Dank!

...zur Frage

darf mein vermieter bestimmen wie oft ich wasche?

Bin vor 4 Wochen in ein drei Familienhaus gezogen, es gibt eine Wasseruhr für alle Mieter. In jeder der drei Wohnungen wohnt eine Person, jeder zahlt eine Pauschale. Heute sagte der Vermieter zu mir, das er und die andere Mieterin jeweils zwei mal die Woche waschen und das dass auch für mich so sei. Muss ich mich daran halten? Darf er mir das vorschreiben? Ich bin Berufstätig und habe Arbeitskleidung und privat Kleidung, dazu kommt das ich un den Wechseljahren bin und in der Nacht furchtbar schwitze........diese tatsachen interessieren ihm nicht. Vielen Dank L.G. Kerstin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?