Kann ich nur das per Gerichtsvollzieher beim Schuldner eintreiben lassen, was im Urteil steht?

1 Antwort

Klar, dafür sind Urteile ja da. Der Betrag aus dem Urteil ist Deine Forderung. Zinsen erst ab dem Tag des Urteils.

Im Mahnbescheid hast Du ja auch diese Kosten mit angesetzt, in die Klage hätte dann der entsprechnde Betrag gehört.

Ist es strafbar, wenn gefundene Halskette von Gerichtsvollzieher bei Schuldner gepfändet?

Ein Schuldner findet eine wertvolle Halskette. Er nimmt sie nach Hause mit. Da spricht wieder einmal der Gerichtssvollzieher vor, der die Kette pfändet. Der Schuldner sagt nicht, dass er sie nur gefunden hat und sie ihm nicht gehört. Der wahre Eigentümer erfährt aber zufällig von ihr, als er von der vom Gerichtsvollzieher angesetzten Versteigerung und der ausgewiesenen Ware erfährt. Hat sich der Finder und Schuldner strafbar gemacht?

...zur Frage

Kann der Gläubiger bestimmte Gegenstände von Pfändung des Gerichtsvollziehers ausnehmen?

In der Vollstreckung eines Vollstreckungsbescheides (Geldforderung von 10000 Euro) gegen den Bruder will die Schwester nicht, dass der von ihr beauftragte Gerichtsvollzieher eine wertvolle Wanduhr und ein wertvolles Klavier (Flügel) pfändet. Diese Stücke sind von den verstorbenen Eltern dem Bruder vermacht worden. Muss sich an die Weisung der der Schwester der Gerichtsvollzieher halten?

...zur Frage

Wie kann Schuldner die Vollstreckung aus erstinstanzlichem Urteil verhindern?

Ein Zahlungsurteil gegen mich ist für vorläufig vollstreckbar erklärt worden. Ich bin damit nicht einverstanden und möchte dagegen Berufung einlegen. Dazu werde ich einen Anwalt benötigen. Bevor es jedoch soweit ist, stellt sich für mich eine andere Frage. Wie kann ich die Vollstreckung abwenden, da der Gerichtsvollzieher bei mir schon anklopft, um das Urteil zu vollstrecken?

...zur Frage

Unterschied zwischen Widerspruch und Einspruch im gerichtlichen Mahnverfahren?

Bei einem Freund stand der Gerichtsvollzieher vor der Tür mit einem Vollstreckungsbescheid, den er zustellte und vollstrecken wollte. Der Gerichtsvollzieher meint, er könne dagegen noch Einspruch einlegen, was mein Fraund tat. Der Gerichtsvollzieher kündigte aber sein erneutes Kommen an. Mein Freund vergaß, Widerspruch einzulegen. Was ist der Unterschied zwischen Widerspruch und Einspruch im gerichtlichen Mahnverfahren?

...zur Frage

Wird Gerichtsvollzieher nur ab einer bestimmten Höhe der titulierten Forderung tätig?

Ich habe einen Vollstreckungsbescheid gegen einen Schuldner. Dieser ist allerdings schon 5 Jahre alt und geht nur über einen Betrag von 20,00 €. Ich vergaß damals noch die Zinsen mit zu beantragen. Kann ich jetzt noch einen Gerichtsvollzieher beauftragen oder ist die Forderung derart klein, dass es da Grenzen gibt und der Gerichtsvollzieher nicht mehr tätig wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?