Kann ich mündlich gebuchten Urlaub absagen, ohne ihn zu bezahlen?

2 Antworten

Gut im Zweifel st es eine Nachweisfrage, ob gebucht wurde, oder nicht, aber die Leute ahben sich darau verlassen und gg. andere Leute abgewiesen. Denen steht schon ein Abstand zu.

Das Problem ist tatsächlich, ob der Vermieter die Buchung beweisen kann. Sie hätten freilich einen Anspruch auf die Miete unter Abzug der ersparten Aufwendungen und eine fernmündliche Bestellung genügt. Aber zum Recht gehört eben auch das Prozessrecht und damit die Frage der Beweisbarkeit. Also ihr könntet es darauf ankommen lassen. Wenn es keinen Zeugen für das Telefonat gibt, was auch schwer sein dürfte, dann habt ihr gute Karten, vor Gericht auch den Anspruch abzwehren. Sicherheitshalber aber aber besten noch zum Anwalt!

Was möchtest Du wissen?