Kann ich mit meinem Haus bürgen obwohlder Kreditnicht auf mich läuft?

6 Antworten

Eine Bürgschaft bedeutet, dass man bei einem Kredit die Endzahlung als Bürge garantiert. Das sind in der Regel Außenstehende aus dem Familienbereich. Die Bank verlangt dann eine Bürgschaft, wenn die Rückzahlung nicht gesichert ist. Das heißt: der Kreditschuldner hat kein eigenes Einkommen oder er ist selbständig ohne eine Einkommensperspektive.

Ohne die Genehmigung der Bank ist kein Eigentümerwechsel möglich. Jeder, der das Haus als Eigentümer übernimmt, muss kreditwürdig sein. Für die Bank muss die Gewähr bestehen, dass die Rückzahlung des Kredits gesichert ist.

Den Eigentunswechsel kann die Gläubigerbank n i c h t verhindern, jedoch die Schuldhaftentlassung des Veräusserers ablehnen.

0

Zwei Blinde machen nicht einen Sehenden!

Ihr Beide habt keine ausreichende Bonität und wie es mit dem Wert des Hauses der Mutter aussieht wissen wir nicht.

Eine Bank vergibt Kredit nur dann, wenn sie absehbar ihr Geld zurück bekommt. Dazu muß ausreichendes Einkommen der Darlehensnehmer vorhanden sein. Mit Gestellung von Sicherheiten ist es nicht getan. Um die zu verwerten braucht es Jahre und es kann sich manche Überraschung ergeben.

Definitiv entscheiden muß das natürlich die Bank auf Basis aller vorliegenden Unterlagen. Man sollte sich bei der Ausgangslage aber nicht zu viel Hoffnungen machen.

da mein Freund eine Wohnung kaufen will (die wir zusammen beziehen werden)

Wenn Eure Beziehung in die Brüche geht, dann wird neben Deinem Bruder auch Deine Mutter richtig weinen. Ich kann Dir von dieser Bürgschaft nur abraten. Du solltest das Haus wirklich nicht derart riskieren.

und anteilig Miete bezahlen.

Wieso nur anteilig? Wer wohnt da noch?

Fische

Deine Bonität als Grundstückseigentümerin reichte der Bank nicht aus, deshalb hat deine Mutter die persönliche Haftung mitübernommen.

Die Bonität deines Freundes, der eine ETW kaufen möchte, bezeichnest du als "geringfügig". Ob seine Bank eine Gesamtgrundschuld, bei deinem Objekt im Nachrang, als Sicherheit für das Kaufpreisdarlehen anerkennt, bezweifele ich stark.

Du kannst es natürlich versuchen. Handelt es sich um unterschiedliche Banken und hohe Darlehen, dürfte eine Ablehnung sicher sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bürgen kann man auch mit schlechter Bonität. Nur ist die erst was wert, wenn der Bürge im Lotto gewonnen hat. Darauf will sich aber keine Bank verlassen.

Was möchtest Du wissen?