Kann ich mir mit selbst verdientem Geld etwas für 300€ kaufen?

4 Antworten

Nett gemeint und auch nett von Dir gegenüber Deinen Kindern.

Dem FS wollen aber die Eltern nichts abnehmen, sondern er fragt, ob er sein Geld ohne Zustimmung seiner Eltern ausgeben darf.

Also, ich würde mal sagen, jaklar kannst Du Dir was kaufen von Deinem eigenen verdiensten Geld. Ich bin selbst Mama von 4 erwachsenen Kindern, wobei die 3 ersten Jungens sind. Wenn sie sich was nebenbei verdient hatten, egal ab welchem Alter, habe ich ihnen das nie abgenommen. Klar sollten sie sich was dafür kaufen oder sparen, wie auch immer. Also sie konnten mit ihrem Geld machen was sie wolten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, kannst du. Sinnvoll ist es allerdings nicht.

Warum nicht?

0

Wenn Du Geld gespart hast, darfst Du das.

Es könnte bei diesem Betrag allerdings sein, dass der Verkäufer Einwände hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Taschengeldparagraph

Das BGB schreibt nicht vor, für wie viel Geld der Minderjährige einkaufen darf. Bei teuren Anschaffungen jedoch wird der Verkäufer in der Regel die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter verlangen, um für sich Rechtssicherheit herzustellen. Er ist nicht zum Abschluss eines Vertrages verpflichtet und das Risiko der Rückabwicklung läge sonst bei ihm, wenn die Eltern das Geschäft nachträglich rückgängig machten.

Ich persönlich würde es allerdings besser finden, den Eltern davon zu erzählen. Sie werden es doch ohnehin erfahren oder würdest Du das Modell auch noch vor ihnen verstecken? Was sollten sie dagegen haben, Du bist fast volljährig und es wäre ziemlich albern, Dir vorschreiben zu wollen, wofür Du Dein Erspartes ausgibst.

Sei selbstbewusst.

Du solltest sie dann allerdings nicht unbedingt in der nächsten Zeit nach Geld für wichtige andere "unvorhergesehene" Ausgaben fragen.

Was möchtest Du wissen?