kann ich meinen monatlichen Beitrag für Lebensversicherung reduzieren lassen?

2 Antworten

Man kann sie auf zeit völlig Beitragsfrei stellen lassen. Ggf. sogar bis zum Ablauf.

Du kannstz die Versicherung völlig Beitragsfrei stellen lassen. Eventuell kannst du auch ein Beitragspause machen. Dein Versicherungsmakler wird dir darüber Auskunft geben können.

Wieviel kostet eine Risikolebensversicherung?

Wir haben ein Darlehen über rd. 150.000€ für unser Eigenheim laufen. Im Todesfall meines Mannes wären nur ca. die Hälfte der Schulden mit einer Lebensversicherung abgesichert. Ich würde mich jedoch gerne über die gesamte Höhe absichern und überlege eine Risikoversicherung für meinen Mann abzuschließen. Mit wieviel monatlichem Beitrag müsste man da in etwa rechnen. Er ist jetzt 40 Jahre alt.

...zur Frage

Riester - warum unterschiedliche Rentenhöhe trotz gleicher Beiträge?

Hallo,

ich habe einen Riestervertrag mit Lebensversicherung. Ich achte immer darauf, dass mind. 4% meines Bruttoeinkommens des Vorjahres eingezahlt werden. Für das Jahr, in dem wir Nachwuchs bekommen haben, stehen mir 300 Euro Zuzahlung vom Staat zu. Dementsprechend habe ich meine monatlichen Beiträge um 25 Euro reduziert. Dadurch verringerte sich meine garantierte Rente um ca. 30 Euro. Warum?! Die jährliche Einzahlung ist doch exakt gleich geblieben...

...zur Frage

Wieviel Prozent des Einkommens sollte man monatlich für die Altersvorsorge zurücklegen?

Ich möchte beginnen bewusst Geld für meine Altersvorsorge zu sparen. Hab da erstmal an einen Fondssparplan mit mehreren Fonds gedacht. Aber wieviel macht Sinn da einzusparen, also in Prozent des monatlichen Einkommens?

...zur Frage

Ab welcher monatlichen Summe lohnen sich ETF-Sparpläne?

Hallo.

Ich find ETF gut, weil sie so leicht verständlich sind. Meinen Erkundigungen nach gibt es auch ETF-Sparpläne, in die man jeden Monat eine bestimmte Summe einzahlen kann. Auch das finde ich im Prinzip interessant.

Allerdings habe ich gelesen, dass man monatlich keine zu geringe Summe einzahlen solle, weil die Kosten dann in Relation zur Rendite zu hoch sind (son ganz habe ich die Begründung leider nicht verstanden). Was würdet ihr denn sagen, welche Summe man monatlich mindestens in einen ETF-Sparplan einzahlen sollte? Wesentlich mehr als 70 Euro sind bei mir momentan nicht drin.

Vielen Dank für kompetente Unterstützung!

...zur Frage

Versicherungsauszahlung besser einmalig oder monatlich?

Zum 01.04.2009 wird eine Lebensversicherung bei mir frei. Ich kann mir den Betrag als Einmalzahlung auszahlen lassen oder als monatliche Rente. Womit fahre ich denn wohl besser?

...zur Frage

Festanstellung, nebenbei selbständig: Sozialversicherungen und Beiträge?

ich bin ein Festanstellung und werde nun auf 30h/ Woche reduzieren. Ich plane meine Selbständigkeit als Freiberufler. Dies sollte 10-15h/ Woche in Anspruch nehmen.

Ich bin in der GKV. Wie ist das mit den Beiträgen zu den Sozialversicherungen? Muss ich dann für die freiberufliche, selbständige Tätigkeit in irgendeine der Sozialversicherungssäulen Zusatzbeiträge einzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?