Kann ich meine Kreditkarte (DKB) überziehen?

9 Antworten

@HenryClark: Anscheinend befindest Du Dich in einer sehr ähnlichen Situation wie christopherjona und solltest die schon gegeben Antworten auch auf Dich beziehen.

Bessere Ratschläge wird man auch Dir nicht geben können.

Auch wenn es in unserer Gesellschaft (und in der nordamerikanischen noch viel stärker) immer üblicher wird, Geld auszugeben, dass man noch gar nicht hat, würde ich dir auf jeden Fall zum jetzigen Zeitpunkt vom Kauf des Laptops abraten. Spare lieber erstmal ein bisschen, such dir einen Nebenjob, geh mit Sachen die du nicht mehr brauchst auf den Flohmarkt und verdiene dir so das Geld, dass du zum Kauf brauchst.

Wenn du am 22. deine Kreditkarte nicht ausgleichen kannst, kann es einfach kompliziert und ungemütlich werden. Und selbst wenn das nicht so wäre, die 800 Euro ohne wirkliches Einkommen abzubezahlen ist ja auch nicht mir nichts dir nichts geschehen.

Ich möchte mir ein MacBook kaufen (ca. 1200 Euro), habe aber das Geld zur Zeit nicht auf meinem Konto und kann mein Geld auch nicht sparen!

Wer will findet einen Weg, wer nicht will einen Grund.

Du willst nicht sparen! Das Macbook ist ein Konsumgut. Es dient nicht deiner Erwerbstätigkeit, also brauchst du es nicht, sondern willst es haben.

Etwas, dass man "will" aber nicht "braucht" kauft man NIEMALS auf Raten/Kredit, zumindest nicht wenn man finanziell ein bisschen Sachkenntnis hat.

Ist dir eigentlich ferner klar, dass etwas zu bestellen, in dem Wissen, dass du es nicht bezahlen kannst (wenn auch nur temporär) streng genommen den Straftatbestand des Betrugs erfüllt?

Führen Reservierungsgarantien mit Kreditkarten zur Verkleinerung des Kartenlimits?

In vielen Hotels (und auch manchen Restaurants) ist es üblich, zu Garantierung einer Reservierung im Vorfeld die Kreditkartendaten abzufragen, von der im Falle einer Stornierung entsprechende Gebühren abgebucht werden. Beinahe in jedem Hotel wird zum Einchecken die Kreditkarte eingelesen, auch wenn man später mit einem anderen Zahlungsmittel die Rechnung begleicht.

Wie beeinflussen diese Dinge das verfügbare Kreditkartenlimit? Ein Freund von mir behauptet, mit jeder dieser Abfragen werde quasi die vom Hotel gewünschte Summe im Verfügungsrahmen der Karte reserviert, sodass es vorkommen kann, dass das Kreditkartenlimit allein durch diese Garantien erschöpft wird, ohne das je ein Euro bezahlt wird.

Stimmt das? Habe nur eine Kreditkarte mit eher kleinem Limit, von der ich regelhaft nur meine Tankumsätze im Ausland begleiche, es aber sehr blöd wäre, wenn in dieser Situation die Karte aufgrund solcher Abfragen nicht funktionieren würde. Man sieht ja auch beim Auszug der Kreditkartenumsätze keine solchen "Garantien".

Fragen Hotels/Restaurants eigentlich auch die Bonität des Kreditkartenbesitzers ab? Ich passe ja nicht bei jeder Buchung, die ich später bar bezahlen will, auf, wie viel Verfügungsrahmen aktuell noch auf der zur Garantierung der Buchung verwendeten Karte drauf ist. Oder notieren sich Hotels/Restaurants einfach die Kreditkartendaten im System, um eventuell später bei einer Stornierung darauf zurückgreifen zu können?

Wäre echt super, wenn ihr mir meine Fragen beantworten würdet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?