Kann ich meine Hausratversicherung jederzeit kündigen?

2 Antworten

Soweit ich weiß, kann man Hausratversicherungen direkt nach oder bei einem Schaden kündigen. Ansonsten steht die Kündigungsfrist in dem Vertrag. Normal sind 3 Monate.

Hausratversicherungen kann man gemäß der Vereinbarungen im Vertrag kündigen. Sonst glaube ich nur in einem Schadensfall.

Ist Hausratversicherung jederzeit kündbar?

Bin minderbemittelt; besitze ein altes Haus (Bj.1936);Einkommen ist bei Frührente,Wohngeld,Kindergeld grenzwertig. Zahle allerdings vierteljährlich über 100 Euro für die Hausrat bzw.Gebäudeversicherung. In meiner Lage glaub ich 'zuviel'. Kennt jemand Rat? Muß ich Frist beachten? Sollte ich erst andere Versicherung zur Absicherung haben? Für jeden Rat dankbar ist: frederic;

Liebe Grüße und allen (auch finanzfrage.net) Frohes und gesegnetes 2010!

...zur Frage

Ist ein Kredit nach 10 Jahren Laufzeit immer kündbar?

Kann man einen Kredit, der schon 10 Jahre läuft immer kündigen und gegen einen günstigeren austauschen? Ist das auch möglich, wenn eigentlich eine längere Laufzeit vereinbart war?

...zur Frage

Kann ich meine BAV kündigen und mir den Rückkaufswert auszahlen lassen?

Guten Tag, ich brauche bitte einen Rat von Versicherungsfachleuten zu meiner BAV. Ich bin 61 Jahre alt und erhalte seit 2010 eine Rente wegen voller Erwerbsminderung.
Meine BAV (Gehaltsumwandlung) läuft seit 2002 und wurde in 2004, nach meinem Beschäftigungsende, auf mich übertragen und auch von mir beitragsfrei gestellt. Als Rentenzahlungsbeginn ist der 1.11.2020 vorgesehen. Kann ich jetzt schon meine BAV kündigen und mir den Rückkaufswert auszahlen lassen ?

...zur Frage

Hausratversicherung: Versicherer hat Umzug nicht übernommen, jetzt Schaden :-(

Hallo, April 2012 habe ich mich von meiner Frau getrennt und bin in eine kleinere Wohnung gezogen. Den Umzug hatte ich telefonisch der Hausratversicherung gemeldet, diese läuft auf meinen Namen. Jetzt vor knapp 2 Wochen wurde bei mir in der neuen Wohnung eingebrochen und ich wurde bestohlen. Als ich bei meiner Versicherung anrief wurde ich mit Namen und mit meiner NEUEN Adresse begrüßt!! Der Schaden wurde aufgenommen und am Ende des Telefonats meinte die Dame plötzlich, dass ich ja umgezogen sei!! Ich sagte ihr dass ich diesen Umzug damals telefonisch angegeben hatte und sie mich ja auch entsprechend mit der neuen Adresse begrüßt hätte. Darauf hin meinte sie dass sie erst den Versicherungsschutz überprüfen müsste weil die neue Adresse nicht im System stehen würde. Ich vermute dass die Versicherung verbummelt hat meine neue Adresse zu übernehmen und nun habe ich Angst dass ich den Einbruch und Diebstahl nicht ersetzt bekomme. Schaden ca. 3000.- Euro. Was soll ich jetzt tun? Bitte helft mir. LG Radlerhai

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?