kann ich meine eltern enterben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

WAs @ Auskunft geschrieben hat ist fachlich alles richtig.

Für Dich gibt es aber evtl. eine Lösung (oder eine Kombination aus zweinen).

Erstmal würde ich noch heiraten. Damit hat Dein jetziger Freund und dann Ehemann schon mal ein Erbrecht auf die Hälfte, onst nämlich null Pflichtteil.

Damit würde sich das Problem mit den Eltern schon mal halbieren.

Dann wäre die Frage, hast Du Dokumente und andere Nachweise, über die Unterstützung Deiner Eltern?

Wenn ja, damit zu einem Notar gehen. Unter Umständen (mit aller Vorsicht), wäre es möglich zu sagen mit diesen Zuwendungen ist das Pflichtteil abgegolten, daher setze ich .... als Alleinerben ein.

Also bitte, es ist eine Idee udn hängt von den Gegebenheiten ab. Aber es wäre möglich.

aber das mit der Heirat würde ich auf jeden Fall machen denn sonst geht die Hälte an die Eltern (wenn der freund alleinerbe ist) und wenn er geheiratet worden ist, nur noch 1/4, wenn er als Alleinerbe eingesetzt wurde.

Zu beachten ist allerdings, dass den nächsten Angehörigen, also den Kindern, dem Ehepartner und den Eltern des Erblassers, im Falle der Enterbung ein gesetzliches Pflichtteilsrecht zusteht. Man kann es als Erblasser also kaum verhindern, dass die nächsten Angehörigen zumindest in vermindertem Umfang am Nachlass beteiligt werden.

Die Voraussetzungen, unter denen der Erblasser zu einem kompletten Entzug des Pflichtteils berechtigt ist, sind im bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) detailliert geregelt. Das Gesetz sieht einen festen Katalog von Gründen vor, die einen Pflichtteilsentzug rechtfertigen.

So kann der Pflichtteil entzogen werden, wenn der Pflichtteilsberechtigte dem Erblasser, dem Ehegatten des Erblassers oder einem Abkömmling des Erblassers nach dem Leben trachtet, er den Erblasser, dessen Ehegatten vorsätzlich körperlich misshandelt, sich eines Verbrechens gegen den Erblasser oder dessen Ehegatten schuldig macht, die Unterhaltspflicht gegenüber dem Erblasser verletzt.

(http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/enterbung/enterbung_01.html)

Was möchtest Du wissen?