Kann ich mein Konto schriftlich auflösen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sicher geht das. in einer zeit, in der man ein konto in vielen EU-ländern eröffnen kann ohne vor ort zu sein (zB über postIdent) wird es doch auch eine möglichkeit geben, es zu kündigen. denkst du nicht? alles andere wäre ja auch ein wenig unlogisch.

schriftlich per post oder fax. vielleicht findest du auch ein formular auf deren homepage, das du speziell für so einen fall verwenden kannst.

Darf ich bei jeder Volksbank vom Sparbuch abheben?

Hallo Leute, ich brauch eure Hilfe bitte.

Ich habe ein Sparbuch von der Volksbank, das wurde in Itzehoe erstellt. [wohnte dort früher] Aber ich lebe jetzt in Rendsburg und brauch etwas Geld von mein Sparbuch.

Darf ich in Rendsburg bei einer Volksbank Geld abheben oder müsste ich darfür nach Itzehoe fahren? Ich habe zurzeit kaum Zeit um dort hinzufahren! Meine Mutter meint immer ich könnte an jeder Volksbank vom Sparbuch Geld abheben. Ich bin heute 18 geworden und ein Personalausweis habe ich auch.

Ginge das so ?

Und dann habe ich noch ein zweites Sparbuch heute erhalten, das kommt von der Sparkasse, das Sparbuch habe ich erfahren wurde in einer Bank erstellt die es heute nicht mehr gibts. Ich möchte das Sparbuch auflösen, geht das an jeder Sparkassen Bank und erhalte ich das gesamte Geld was da drauf ist?

...zur Frage

BHW Bausparen - hab ich mich verulken lassen?

Hallo Leute,

kennt sich jemand mit dem Bausparvertrag von der BHW (Dispo Maxx) aus und kann mir einen heißen Tipp geben?

Im November 2011 war ich bei der Postbank und habe nach einer Möglichkeit gefragt, immer mal wieder etwas für meine Bafög-Rückzahlung zurücklegen zu lassen. Angeboten wurde mir BHW Dispo MaXX. Ich wollte nichts blindlings abschließen und hab mich wirklich lange beraten lassen ( fühlte mich am Ende auch eigentlich gut beraten) aber heute kam mein erster Kontoauszug und irgendwie häufen sich gerade die Nachteile.

  1. Die 100€ Abschlussprämie, die meine ersten beiden Zahlungen von 50€ schon mal komplett aufgewogen haben. Wwas einen Kontostand von...0 € macht. Ich habe meinen Berater ungefähr hundert Mal gefragt ob das Abschließen eines solchen Vertrages etwas kostet und er sagte immer wieder nein. Ist das nicht schon ein bisschen dreist gelogen?
  2. Muss ich die vollen 7 Jahre lang durchsparen? Oder kann ich mir das angesparte Geld schon vorher auszahlen lassen, falls ich es brauche?

Ich bin drauf und dran hinzugehen und das Konto (auf dem sich ja noch kein Geld befindet) aufzulösen, weil ich Angst habe, durch meine Dummheit Geld zu verlieren. Ginge das nach 3 Monaten überhaupt schon? Und sind die 100 Abschlussgebühr dann verloren?

Ich hab das Gefühl, ich hätte einfach ein ganz normales Sparbuch eröffnen sollen und ärger mich, dass ich mich von den ach-so-hohen Zinsen habe locken lassen.. (zumal ich gar nicht bauen möchte..)

Grüße, Sabine

...zur Frage

Kredit ungefähr 500€ limit. Dringende Hilfe benötigt!

Ich brauche unbedingt hilfe, überall bietet man mir 3000€ kredite oderso, ich würde allerdings nur ungern solch eine hohe schuldenfalle überqueren! Es geht um folgendes: Ich habe ein monatliches einkommen von 390-500€ jenachdem kommt ab nächsten monat wohl noch/wieder Kindergeld oben drauf Versicherungen etc zahlt meine Mutter auf und in meinem Namen!

naja aufjedenfall wäre es für meine derzeitige Situation am besten wenn ich eine Kreditkarte/Visa Karte mit einem Überziehungslimit von 500-1000€ hätte da ich noch die nächsten 2Monate nicht richtig fest im Leben stehen werde!

Ich mache zur zeit meinen Führerschein und danach wohl meinen Staplerschein, mit anschließender Ausbilung oder ich bekomme dort vorerst einen unbefristeten Arbeitsplatz, habe ich soweit alles schriftlich!

ich hatte mich auch erkundigt, doch zu 95% wurden alle anfragen abgelehnt, genaueres da die raten zu hoch sind bei 5000€ kredit.

Na kla kann ich das nicht bei 5000€ deshalb würde ich so einen kredit nehmen und dann direkt für 4000€ den kredit anzahlen dann hätte ich erstmal ruhe!

Es muss doch eine Möglichkeit geben, ich habe auch nun ein Minus von 108€ auf meinem sparkassen konto, das sollte ich dann auch mal ausgleichen!

Gruß

...zur Frage

O2, Störung, Kein Internet / Telefon seit 4 Monaten?

Hallo,

seit Februar 2017 habe ich eine Störung mit meinem Internet- und Telefonanschluss. Ich habe mehrmals täglich Totalausfälle. Ein normales Telefonieren ist also nicht möglich, da man jederzeit unterbrochen werden kann.

Seit 4 Wochen habe ich nun einen 24-Stunden Komplettausfall (Internet und Telefon).

Alle paar Tage habe ich mit der Störungshotline telefoniert, Stunden habe ich bereits in der Warteschleife verbracht. Ständig wird das Störungsticket wieder geschlossen, da lt. O2 die Störung beseitigt wurde. Nur leider war dies bisher nie der Fall. Man denkt, es tut sich was und dabei ist das Störungsticket schon längst wieder geschlossen. Man wartet vergeblich auf den versprochenen Anruf von O2, der kommt nicht, bis man dann wieder selber bei O2 incl. Warteschleife anruft. Dann wird das Störungsticket wieder geöffnet. Dieses Hin- und Her mache ich jetzt seit 4 Monaten mit ohne auch nur den geringsten Erfolg.

2 mal habe ich bereits einen Urlaubstag genommen, da ein Techniker kommen sollte, der leider nicht erschienen ist.

Der Techniker war nun da, konnte aber nichts tun, ich solle mich an O2 wenden. Obwohl die Störung also nicht beseitigt wurde, wurde das Störungsticket von O2 mal wieder geschlossen.

Nun habe ich O2 vor ca. 3 Wochen schriftlich meinen Fall geschildert und um Störungsbeseitigung bis zum 26.05.2017 verlangt, da ich ansonsten von meinem außerordentlichen Kündigungsrecht gebrauch machen werde. Am 26.05.2017 habe ich dort angerufen, warum ich keine Antwort erhalte. Dann wurde mir gesagt, ich soll das Schreiben nicht nach Nürnberg, sondern nach Hamburg schicken. Das habe ich dann noch ab 26.05.2017 getan, per Einschreiben mit Rückschein.

Einen neuen Vertrag habe ich bereits bei der Telekom abgeschlossen. Die Kündigung ist auch dort eingegangen. O2 gibt das zum Ende meiner Vertragslaufzeit (29.08.2017) frei.

Die Bearbeitung meiner schriftlichen Beschwerde und außerordentlichen Kündigung wird lt. heutiger telefonische Auskunft von O2 4-6 Wochen dauern. Auf Fragen, ob man das nicht irgendwie beschleunigen kann, bekommt man nur doofe Antworten.

Jetzt darf ich noch 4-6 Wochen komplett ohne Internet und Telefon verbringen. So wie ich O2 die letzten Monate kennengelernt habe, würde es mich nicht wundern, wenn ich überhaupt keine Antwort bekomme und alles noch bis Ende August so weiter geht.

Bleibt mir nun tatsächlich nichts anderes übrig, als 4-6 Wochen - oder wohl eher bis Ende August - zuhause ohne Internet und Festnetzanschluss zu verbringen?

Kann die Telekom meinen Anschluss nicht sofort bereitstellen? Dann zahle ich halt 3 Monate doppelt. Oder funktioniert das nicht?

Danke

...zur Frage

In Österreich Hauptwohnsitz, in Deutschland arbeiten - wo bezahle ich die Steuer und von welchem Land bekomme ich Kindergeld?

Hallo an alle, wir überlegen nach Österreich zu ziehen (grenznah), weil wir dort eine Wohnung gefunden haben, die für uns superpassend wäre. Mein Mann würde kurz nach der Grenze auf der deutschen Seite arbeiten und ich würde ebenfalls in Deutschland weiterhin arbeiten (100km in etwa weg). Um in Österreich wohnbeihilfe zu bekommen, müssten wir beide Hauptwohnsitz in Österreich anmelden, wo bezahlen wir dann Steuer und von welchem Land würden wir das Kindergeld bekommen? Freue mich, wenn irgendjemand da schon Bescheid weiß und uns Auskunft geben könnte. Liebe Grüße

...zur Frage

Welche Bank eignet sich am besten, wenn man öfters im Ausland unterwegs ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?