Kann ich ins Minus kommen mit dem jugend konto?

2 Antworten

Musstest du bei den Bestellungen kein Geburtsdatum angeben? Oder hast du da womöglich ein falsches Datum angegeben? Die meisten Händler akzeptieren keine Bestellungen von Minderjährigen, und das aus gutem Grund. Du bist in dem Alter noch nicht kreditfähig und darfst dein Konto nicht überziehen. In bestimmten Situationen lassen manche Banken das bei Kleinstbeträgen zwar zu, aber darauf darfst du dich nicht verlassen. Eher kannst du dich darauf verlassen, dass die Lastschriften nicht eingelöst werden und die Onlineshops dann ein Inkassoverfahren einleiten werden. Spätestens dann sind deine Eltern mit im Spiel, und dürfen dann dem Inkassoinstitut erklären, dass die Bestellungen ohne Einverständnis der Eltern vom minderjährigen Kind getätigt wurden, um irgendwie aus der Nummer wieder rauszukommen.

Woher ich das weiß:Beruf – Zertif. Pfändungsexperte, qual. Kreditsachbearbeiter

Die Bank wird es nicht zulassen, dass Dein Konto ins Minus geht. Das darf sie nämlich nicht machen.

Also wird mind. eine Lastschrift platzen.

Wenn Du das nicht willst, musst Du SCHNELLSTENS den fehlenden Betrag einzahlen.

Ansonsten könnte es teurer werden.

Was möchtest Du wissen?