Kann ich gezwungen werden ALG 2 Antrag für meinen Sohn auszufüllen?

2 Antworten

Du wirst es dir aussuchen dürfen: Unterhalt zahlen oder mitmachen

Unter 25jährige bekommen vom Jobcenter normalerweise kein Hartz IV und auch keine Kosten für die Wohnung, da sie Zuhause wohnen müssen. Sind die Eltern aber in Hartz IV, wäre der Sohn (der Daheim wohnt) dann natürlich mit dabei (mitgehangen, mitgefangen). Nur im Ausnahmefall (z. B. total zerrüttete Familienverhältnisse, Gewalt in der Familie etc), kann ein unter 25jähriger selber Leistungen vom Jobcenter bekommen, die prüfen das aber genau. Sollte er noch keine 1. Ausbildung haben, dann müßtet Ihr Unterhalt zahlen, wenn er eine Ausbildung macht (schulisch oder beruflich). Ein Zwang für die Eltern, den Hartz-IV-Antrag des KIndes auszufüllen besteht meiner Meinung nach nicht. Er kann natürlihc selber einen stellen, das Jobcenter muß dann entscheiden. Wegen der Ummeldung, wenn er sich tatsächlich nicht mehr bei Euch aufhält, solltest Ihr das der Meldebhehörde weitergeben, die fordern ihn dann zur Ummeldung auf.

Mein Sohn (20 J,) möchte zu seiner Freundin ziehen, die aber noch bei ihren Eltern wohnt, kann er ALG II beantragen?

...zur Frage

Hartz 4 Bedarfsgemeinschaft: hat der arbeitende Partner auch die gleichen Pflichten wie der Antragssteller und wird gleichgestellt mit einem ALG II Empfänger?

kann Jemand der in einer Bedarfsgemeinschaft wohnt, aber selbst nicht der Antragssteller/Hilfebedürftiger ist, da sein Einkommen ,weil er in einem unbefristeten und ungekündigten Arbeitsverhältnis steht nur zur Berechnung einfließt, verpflichtet sein die gleichen Maßnahmen wie der Hilfebedürftige selbst , durch führen zu müssen???

Wie zum Bsp. Termine zum Berufsberater wahrnehmen usw.

Und kann dann ein Antrag auf Zahlung von ALG II des Hilfebedürftigen , also des Antragsstellers alleine deshalb abgelehnt werden, weil der arbeitende Partner

nicht bereit ist, dem Antragssteller eine Vollmacht auszustellen, wonach dieser dann rechtsverbindliche Anträge in seinem Namen erstellen und unterzeichnen darf??

So geschehen beim Jobcenter Nurnberg.Dem Antrag lagen sämmtliche Einkommensnachweise, sowie Belege der Kosten bei. Auch diese genannte Vollmacht. Die nicht vom Partner unterschrieben wurde.

Alleine aus diesem Grund wurde der Antrag abgelehnt.

Gibt es hierfür eine Rechtsgrundlage?

...zur Frage

Wie beeinflusst das Ausschlagen eines Erbes den Bafög Antrag?

Was passiert wenn ein angehender Student (mein Sohn) Bafög beantragen will und deswegen ein Erbe ausschlägt? Wird so eine Entscheidung den Antrag beeinflussen? Muss man angeben, dass man das Erbe ausgeschlagen hat? Das Erbe enthält eine Immobilie und damit Einkünfte durch Vermietung.

...zur Frage

Kann die Arge jeden Darlehensantrag ablehnen ?

Ich habe einen Darlehensantrag bei der Arge gestellt zur Übernahme der Kaution von 320 € also eine Kaltmiete. Der Antrag wurde abgelehnt weil meine Wohnung unangemessen ist. ( 20 € zu viel). Das kann ich ja noch nachvollziehen. Aber dann habe ich einen neuen Darlehensantrag gestellt, über 300 € , in dem habe ich mehrere (habe alles belegt) außergewöhnliche Belastungen aufgeführt, welche nicht vom Regelsatz bezahlt werden können. Auch dieser Darlehnsantrag wurde abgelehnt. Jetzt besucht mein Sohn die Berufsfachschule wo er eine 3-jährige Ausbildung macht. Er hat eine Lern-und Arbeitsmittelliste mitgebracht über Bücher , Kleidung, Sicherheitsschuhe etc. über 517 €. Jetzt hab ich einen 3. Antrag gestellt, und zwar für diese Lern-und Arbeitsmittel in Höhe von 500 €. Dieser wurde auch abgelehnt. Ich versteh die Welt nicht mehr. Nach der Frage, wie andere Hartz IV Empfänger das machen, kam nur die Antwort ich soll mir das Geld leihen. Ha Ha, das wollte ich ja bei der Arge tun !! Ob ich noch einen 4. Antrag stellen soll ? Nach 14 Tagen Schule sagt mein Sohn schon, Mama das können wir uns nicht leisten, das ich zur Schule gehe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?