Kann ich Geldvollmacht für meine Bankgeschäfte meinem Enkel erteilen?

1 Antwort

Der Enkel darf diese Vollmacht nur mit Genehmigung der Eltern annehmen.

Wir möchten Teil vom Kindergeld anlegen, bis unser Sohnemann 25 ist, welche Geldanlage ist ratsam?

Einen Teil vom Kindergeld (so ca. 70 Euro) würden wir gern für unseren Sohnemann (1 Jahr alt) anlegen, bis er 25 Jahre alt ist. Welche Geldanlage wäre da empfehlenswert?

...zur Frage

Sparverträge für Enkelkinder

Es bestehen zwei Sparverträge für unsere Enkel, die an ihrem 18. Geburtstag fällig werden. Diese Verträge laufen auf die Namen unserer Enkel und wurden nach ihrer Geburt abgeschlossen. Nun nach der Scheidung ihrer Eltern und Streitereien auch der Eltern mit uns, bestehen bei uns erhebliche Zweifel, ob die Spargelder bei der Auszahlung ihren eigentlichen Zweck erfüllen würden. Haben wir als Großeltern die Möglichkeit nach Ablauf der Verträge das Geld so für die Enkel zu verwalten, wie es bei Abschluß der Verträge vorgesehen war, eben Sinnvoll eingesetzt zu werden und nicht durch Beeinflussung der Elternteile verschleudert zu werden?

...zur Frage

Vollmacht des erbonkels, darf ich Geld abheben? Was wenn er stirbt?

Ich habe eine Vollmacht meines erbonkel. Da er nicht mehr fit ist erledige ich die Bankgeschäfte und zahle seine Rechnungen (Bsp: Waschmaschine kaufen, DiakoniePflege Rechnung zahlen, Einkäufe, Glühbirnen, Gartenhacke usw.) Wenn er jetzt sterben sollte die nächsten 5 Jahre und das Testament eröffnet wird, muss ich nachweisen wohin das Geld geflossen ist? Also wofür es ausgegeben wurde. Darf ich Geld abheben ohne später einen Nachweis bringen zu müssen??? Also ich verfüge über keine Generalvollmacht, muss also keine Belege für das Finanzamt sammeln, oder dem Familiengericht einmal im Jahr eine Auflistung und Erklärung abzugeben. Eine ganz normale Vollmacht also, die mir erlaubt Bankgeschäfte und Überweisungen zu Tätigen, Konten aufzulösen, Briefverkehr zu regeln usw.

Kann mir jemand zu dieser Frage eine Konkrete Anwort geben? Das würde mich sehr freuen, besten Dank im vorraus, Harald

...zur Frage

Langfristige Geldanlage für Enkeltochter?

Wir (absolut neu bei euch!) möchten gern unserer 6-jährigen Enkeltochter direkt mit "warmen" Händen eine Geldanlage (xx.xxx Euro) plazieren, die sie dann zu ihrem 18.Lebensjahr als Überraschung erhalten und zur selbstständigen Weiterverwendung nutzen soll. Wir möchten nicht, dass weder sie noch ihre Eltern davon Kenntnis haben. Es soll ja schliesslich eine Überraschung sein!

Wir selbst haben in diesem konkreten Fall das Problem, das man nicht nur für langfristige Geldanlagen eben das persönliche "Okay" der Eltern braucht.

Freuen und auf eure Tipps und danken im Voraus!

...zur Frage

Braucht Vater (geschieden)v.Sohn(über 18)Verdienstbescheinigung f.seineEK-St.Erklärung f.d.Finanzamt

Also: Mein Enkel ist über 18, ist in Ausbildung und bekommt Lehrgeld. Mein Sohn hat eine Firma, ist geschieden und wird vom Finanzamt aufgefordert, für die Einkommensteuererklärung eine Verdienstbescheinigung von meinem Enkel dem Finanzamt vorzulegen. Warum? Ist das abhängig davon, ob der Vater Unterhalt zahlt oder nicht? Oder ist das generell so, dass jeder Erwerbstätige eben auch seine Kinder angeben muss, bzw. deren Lohnbescheinigungen - egal ob sie bei ihm wohnen und Unterhalt bekommen oder nicht? Ich wäre sehr sehr dankbar, wenn mir da jemand eine genaue Auskunft geben könnte. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

müssen Enkel für ihre Grosseltern bei Pflegekosten einspringen?

meine Grosseltern werden nun richtig alt. Es kommt die Diskussion auf, ob Heim oder nicht. Meine Eltern sind finanziell nicht gut aufgestellt, es reicht nur für ihren Lebensunterhalt.

Wenn nun die Kosten weder durch das Ersparte meiner Grosseltern noch durch Zuschüsse meiner Eltern getragen werden können, muss ich dann als Enkel zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?