kann ich für 5 Monate eine 2. Karte beantragen? Dann wieder auf der 1. arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist in der Kündigungsfrist, also hast Du oder wurdest Du gekündigt, aber Du mußt doch sicher noch arbeiten oder bist freigestellt? Ob Du daneben überhaupt den neuen Job anfangen kannst, mußt Du mit dem Arbeitgeber besprechen, auch wenn Du schon gekündigt bist, müßte er eigentlich zustimmen. Wegen der Lohnsteuerkarte wird es sein, wie Du sagst, Deine normale Steuerkarte ist beim jetzigen Arbeitgeber und bei einem Zweitjob, wenn er über 450 Euro bringt, brauchst ne 2. Karte, das wird dann Lohnsteuerklasse VI sein da hast aber hohe Lohnsteuerabzüge. Die Lohnsteuerkarten werden nicht mehr neu ausgestellt, ich denke es reicht eine Bescheinigung vom Finanzamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erscheint möglich, nach Aufgabe der ersten Beschäftigung beim Finanzamt die Um- schreibung mit Klasse VI auf I beim Finanzamt beantragen.

Oder, die Umschreibung vermeiden, beim Jahresausgleich werden beide Jahresverdienste nach Klasse I, sprich Grundtabelle abgerechnet, der Verdienst nach VI rückvergütet.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?