Kann ich für 15jährige Schülerin Bafög beantragen?

1 Antwort

Hallo, das ist nur möglich wenn das Kind nicht mehr bei den Eltern wohnt... Ich kopier dir mal den Paragraphen rein und gib dir auch den Link:

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/paragraph/12.php BAFÖG - GESETZ UND VERWALTUNGSVORSCHRIFT § 12 Bedarf für Schüler

(2) Als monatlicher Bedarf gelten, wenn der Auszubildende nicht bei seinen Eltern wohnt, für Schüler

Kann man Bafög auch für ein Fernstudium bekommen?

Wie sind die genauen Bedinungen wenn man Bafög beantragen will? Geht das auch wenn man ein Fernstudium macht? Danke für die Infos.

...zur Frage

Meine Nachbarin hat einen Sohn der 17 J. ist und die FOS besucht, kann der BAföG beantragen?

Welches er dann auch nicht zurückzahlen muss?

...zur Frage

Wohin mit der Verdienstbescheinigung für Bafög?

Hallo! Ich habe seit 15 Monaten keinen Kontakt mehr zu meinem Sohn (20), er lebt bei seinem Vater. Nun bekam ich Post von ihm mit einer Blanko Verdienstbescheinigung für 2009 und noch son Krams zum Ausfüllen, weil er für die Schulausbildung (Ergotherapeut) Bafög beantragen will. In dem Schreiben steht, dass man sich weigern kann, die Berechnung in dem Bafög Bescheid öffentlich zu machen, bzw. dass in dem Bescheid nicht steht, wieviel ich verdiene. Das würde ich gerne tun, denn es geht ihn und seinen Vater nichts an, was ich verdiene. Wohin muss ich die Verdienstbescheinigung dann schicken? Denn ich werde sie nicht an meinen Sohn zurückschicken........ Sein Wohnort ist im Osnabrücker Land und die Schule in Oldenburg. Wer weiß da Bescheid?

Danke!!!!!!

...zur Frage

Was kann ich außer Bafög noch beantragen!

Ich bin Familien Vater von 2 Kindern und meine Frau die auch Studiert, sie bekommt kein Bafög/2 Studieum.Ich fange am 01.10.2011 an.Kann meine Frau 400-Basis job haben. Und lohnt es sich für mich Ferienjob zu machen.Meine kleine 4-Jahre geht noch in denn Kindergarten kosten 80 Euro.usw mit Bafög allein wird es schwer.Von was kann ich mich befreien lassen.

...zur Frage

Anspruch auf Wohngeld?

Ich habe da mal eine Frage. Ich bin fast 19 Jahre alt, und möchte von meinen Eltern wegziehen, da unsere Wohnung für so viele MEnschen viel zu klein ist. (6 Personen- 4-Zimmer Wohnung, max 80 qm).

Da ich noch Schülerin bin, könnte ich es mit Schüler BAföG versuchen. Aber das Problem ist, dass ich weder verheiratet bin, noch Kinder habe, noch so weit von meiner Schule entfernt wohne, dass ich umziehen müsste. Das heißt laut dem, was so im Internet erzählt wird, habe ich keinen Anspruch auf BAföG. Und jetzt meine eigentliche Frage: Habe ich dann einen ANspruch auf Wohngeld, obwohl ich außer meinem Kindergeld kein "Einkommen" habe ? Weil wenn man vom BAföG ausgeschlossen wird, darf man Wohngeld beantragen, und ich wüsste jettzt gerne ob das möglich ist, wenn ich keinen richtigen Verdienst habe. Oder muss ich erst mal wenigstens einen ganz kleinen Job annehmen? Sowas wie Zeitungen austragen?

( Achja und die Erkenntnis, dass die Wohnung zu klein ist, kam nicht von heut auf morgen, sondern es ist so, dass bei mir zwei Geschwister hintereinander auf die Welt kamen. Nur 2 Jahre Unterschied. Insgesamt sind wir dann 4 Kinder, habe noch nen 9-jährigen Bruder.)

Würde mich sehr auf eure Antworten freuen. MfG

...zur Frage

Kann man BAföG auch rückwirkend beantragen?

Hey, ich bin seit Oktober Student und habe jetzt erfahren, dass ich doch Anspruch auf BAföG habe. Bekomme ich für die versäumten Monate noch nachträglich BAföG und wenn ja, welche Formulare benötige ich dann dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?