Kann ich Fahrtkosten zu meinen Eltern als Werbungskosten angeben?

2 Antworten

Sind die Fahrten zu den Eltern notwendig um die Einnahmen zu erzielen?

Werbungskosten: Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erzielung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen.

Heimfahrten nur , wenn es eine doppelte Haushaltführung gäbe, die ist aber bei Singles sehr selten. Es müßte daheim ein eigener Hausstand existieren (eigene Küche).

Sonst eben die Fahrten von der eigenen Wohnugn zur Arbeit natürlich.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Natürlich kannst Du das. Man kann auch zwei Wohnungen haben, von denen man aus zur Arbeit fährt. Zum Beispiel ein Extremfall. Da hat eiiner einen Wohnwagen an einem See, von dem aus er auch zur Arbeit fährt. Abzugsfähig! Das Gleiche muss natürlich auch für Personen gelten, die zum Lebensmittelpunkt -sofoern dieser bei den Eltern ist- fahren. Es ist nicht zwingend ein doppelter Haushalt notwendig. Ich nehme an, dass es knapp wird fürs Kindergeld, also lieber einen Steuerberater zu Hilfe ziehen, der kostet noch lange nicht soviel, wie die Streichung des Kindergelds.

Was möchtest Du wissen?