Kann ich einen bestehenden Gewerbestandort abmelden und in einer anderen Stadt wieder anmelden ?

2 Antworten

Natürlich kannst Du Deinen Betrieb verlegen, aber lohnt sich das?

Was für ein Betrieb ist es? Du musst ja die Kosten der Betriebsverlegung berücksichtigen.

Auch die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer berücksichtigen.

Es muss sich schon um einen kleinen Betrieb mit sehr hohen Erträgen handeln, damit es sich lohnt.

31

Er will doch nur die Adresse ändern, das Gewerbe soll bleiben wo es ist.

Die Idee entspringt wohl eher dem Alkohol.

1
67
@vulkanismus

Und ich habe versucht ihm auf eine halbwegs charmante Art klar zu machen, das er an der Adresse des Gewerbes, dieses auch betreiben muss.

0
1
@wfwbinder

Vielen Dank für Ihre rasche Antwort ! Ich hatte nur gedacht, das man an der Gewerbesteuer etwas sparen kann, wenn man in einer anderen Stadt einen niedrigeren Hebesatz hat ? Wie gesagt, die Adresse soll nur in die andere Stadt verlegt werden.

0
67
@ralia2003

Nein, der Betrieb muss verlegt werden.

Wäre es nur die Adresse, dann würden BMW, VW, Siemens usw. nur noch eine Adresse in einem Dorf suchen, wo der Hebesatz gering ist.

0

ja, kannst du!

1

Also brauche ich nur mein Gewerbe in meiner Stadt abmelden und in der anderen Stadt anmelden. Es geht darum an der Gewerbesteuer zu sparen, da der Hebesatz da niedriger ist. Geht das so einfach ???

0

Muss man für die Vermietung von Monteurzimmer direkt an ein Unternehmen ein Gewerbe anmelden (wegen der Rechnungsstellung)?

...zur Frage

Nach meiner Gewerbeabmeldung noch Umsatzsteuer für Mietzahlung Gewerberaum?

Hallo,

ich habe zum 1.2.09 mein Gewerbe abgemeldet. Meine Frage ist, ob ich für die Mietzahlung des noch bestehenden Gewerbelokals weiterhin die Mehrwertsteuer zahlen muss?

Der Mietvertrag läuft noch 6 Monate und so lange kein Nachmieter gefunden ist, muss ich die Miete auch zahlen. Das Geschäft ist geschlossen und ich habe keine Einnahmen mehr. Musste das Gewerbe nach der Schließung abmelden, damit ich z. B. die Versicherungsverträge vorzeitig kündigen konnte.

Vielen Dank in Voraus

...zur Frage

Kleingewerbe schließen und neu anmelden?

Hallo,

als Kleinunternehmer unterliegt man einer Umsatzsteuer im darauffolgenden Jahr, sobald 17500 EUR Grenze im Vorjahr überschritten ist. Meine Frage lautet: Schließt man das Gewerbe, weil es sich evtl. wegen des hohen Aufwandes nicht mehr lohnt , so besteht es keine Möglichkeit das Gewerbe als Kleinunternehmer neu zu eröffnen? Wenn doch, "vererbt" man seine überschrittene Umsatzgrenze aus dem ehemaligen Gewerbe in das neue, wenn es sich um dengleichen Tätigkeitsbereich handelt? Sprich, wird man als Kleinunternehmer im ersten Jahr eingestuft, oder knüpft man an bereits vorhandene Umsätze aus der geschlossenen Gewerbe der vergangener Jahre an?

Danke für Eure Hilfen!

...zur Frage

Kann man ein angemeldetes Übersiedlungsgut beim Zoll wieder abmelden?

Als ich vor einem guten Jahr in die Schweiz gegangen bin, habe ich mein Auto als Übersiedlungsgut beim Zoll angemeldet, jedoch habe ich mich jetzt entschieden, dass Auto nicht dauerhaft in der Schweiz anzumelden. Wie muss ich jetzt vorgehen? Kann ich das Auto einfach wieder beim Zoll abmelden? Musste ich es überhaupt anmelden, wenn ich es gar nicht regelmäßig in der Schweiz hatte?

...zur Frage

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden. Habe bisher mein Gewerbe in Österreich gehabt, aber z.B. Auslieferungslager und die meisten Kunden in Deutschland. Habe auch UID-Nummer in Deutschland. Finanzamt München. Nun beabsichtige ich, meine Gewerbe nach Deutschland zu verlagern (habe Büroadresse in Berlin), aber vorerst in Österreich wohnen zu bleiben (auch hier ist ein Wechsel nach Teneriffa geplant, sobald ich das Haus hier verkauft habe). Es ist mir klar, dort wo ich angemeldet bin (habe in Deutschland keinen Wohnsitz mehr, bin aber Deutscher), zahle ich auch Einkommensteuer auch aus selbständiger Tätigkeit. Umsatzsteuer sicherlich auch dann die von Deutschland - aber, und das ist meine Frage an euch: Kann ich hier in Österreich nur wohnen und Privatmann sein und in Deutschland meine Gewerbe ausüben? Kann ich also hier in Österreich komplett meine Gewerbe abmelden? Danke für fachkompetente Auskunft.

...zur Frage

Teilzeitanstellung +Honorarbasis???

Hallo! Ich bin bereits als Teilzeitkraft bei der Stadt Hamburg angestellt, möchte nun aber noch nebenbei auf Honorarbasis arbeiten. Mit Sicherheit werde ich bei der Beschäftigung nicht mehr als 400 Euro/Monar verdienen. Muss ich nun einen Gewerbe anmelden? Oder was ist zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?