Kann ich einen ALG II Antrag zurücknehmen und im nächsten Monat einen neuen stellen?

1 Antwort

Man kann den Antrag im Prinzip immer neue stellen, wenn die Entsprechenden Verhältnisse vorliegen.

die frage ist eben nur, was will das Amt dann sehen?

Wenn das Auto dann kein thema ist, na gut, dann wird es klappen.

ALG II, BAB, Hilfe zum Lebensunterhalt?

Hallo!

Leider habe ich noch keinen gleichen Fall gefunden.

Folgendes: Ich ziehe zu meinem Freund ab 1.9. Derzeit beziehe ich Hilfe zum Lebensunterhalt vom Sozialamt, ebenso gibt es Eingliederungshilfe in Form von ambulanter Betreuung, diese endet am 31.8. Das jetzige Sozialamt teilte mir mit, dass sie nun nicht mehr für mich zuständig sind, da auch die Eingliederungshilfe beendet ist. Zum 1.9. wäre also das neue Sozialamt der neuen Stadt zuständig.

Dort war ich bereits um einen Antrag zu stellen, diese verwiesen mich auf das Jobcenter, da mein Freund BAB bekommt und wir so eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Beim Jobcenter ist es ja aber so, dass es das sogenannte "Probejahr" gibt. Ich werde also vermutlich vom Jobcenter auch abgelehnt, da ich nicht über 3 Std erwerbsfähig bin (ein Rentenantrag läuft schon, aber das dauert ja immer ewig).

So bin ich also irgendwie nächsten Monat Mittellos da sich niemand für mich zuständig fühlt. Die Bearbeitung des Antrages von meinem Freund und mir wird nun etwas dauern.

Was kann ich tun? Wer muss mir Geld geben?

...zur Frage

Hartz IV Antrag: Fragen verwertbaren Vermögen im Riester verstecken

Wäre es eigentlich Sozialbetrug, wenn ein Vermögen aus einen verkauften Erben so ca. 30000 Euro kurz vordem Antrag auf Hartz IV bzw. Alg 2 stellen würde.

Ein einfaches Ja genügt.

...zur Frage

Pfändungsfreier Betrag bei P-Konto?

Eine Frage für eine Mitarbeiterin.

Wir haben eine Mitarbeiterin, die nur Teilzeit arbeiten kann, weil sie ein krankes Kind hat.

Somit bekommt sie neben dem Gehalt noch:

  1. ALG II Aufstockung
  2. Zahlungen aus der Unterhaltvorschlusskasse
  3. Kindergeld
  4. Pflegegeld für das Kind

Ihr Problem, sie hat ein P-Konto und darauf aber eine Pfändung, weil Ihr Ex (noch nach der Trennung) etwas auf ihren Namen auf Rechnung gekauft hat und die Mahnungen, den Mahn- und Vollstreckungsbescheid abgefangen hatte. Zustellung war erfolgt, also alles rechtskräftig.

Nun zum Problem.

Kindergeld, ALG II, Pflegegeld und Kindergeld kommen immer schon in den zwei letzten Tagen des Vormonats. Sie hat Angst, dass damit die Pfändungsgrenze mit einem eventuellen Restbetrag überschritten werden könnte.

Die Rechtsabteilung der Bank (Berliner Sparkasse) kann sie nicht erreichen. Die Bankmitarbeiter sagen, ob das noch für den alten, oder neuen Monat gerechnet wird entscheidet jedesmal die Rechtsabteilung.

Hat Da einer von Euch so einen Fall schon mal gehabt?

M.E. dürften Zahlungen, die Ende Mai für Juni eingehen auch nur für Juni gerechnet werden, auch wenn sie schon am 30./31. Mai da sind.

...zur Frage

Grundsicherung - Anrechnung von Kindeseinkommen

Hallo, ich lebe mit meiner Tochter zusammen, Ich bin 53 und arbeite aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung in einer WfBM und erhalte Grundsicherung vom Grundsicherungsamt..Meine Tochter ist gerade mit der Schule fertig, 20 Jahre alt und wird bis zur Aufnahme eines Studiums mit einem Job ca. 1100.-€ netto verdienen. Wird ihr Einkommen bei meiner Grundsicherung angerechnet? Sie wurde bei meiner Grundsicherung nie berücksichtigt. Ich musste, seitdem sie 14 war, für sie einen ALG II Antrag stellen, obwohl sie noch zur Schule ging.

Dole

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?