Kann ich ein CH Auto in DE fahren?

2 Antworten

Mein Senf dazu wäre folgender: Kfz Steuer kannst Du nur für ein in D angemeldetes Fahrzeug zahlen.

Die Sechsmonatsfrist ( Wird ein Pkw eingeführt, muss er am Standort angemeldet werden. Bei längeren Auslandsaufenthalten kann das Auto weiterhin im Heimatstaat zugelassen bleiben, wenn man nicht seinen regulären Wohnsitz ins Ausland verlegt. Dies ist aber nur bis zu sechs Monate lang möglich.) gilt nur für Fahrzeuge der EU, dazu gehört die Schweiz nicht.

Da das Fahrzeug nicht Dir gehört musst Du meines Wissens nach den Zoll plus die Einfuhrumsatzsteuer zahlen, diese bekommst Du bei der Ausfuhr wieder rückerstattet.

All das unter Vorbehalt!

Genaue Auskünfte erteilt Dir jedes Hauptzollamt.

noch bin ich sowohl in CH und in DE gemeldet. Bald aber nur noch in DE. Und auch da würd ich gern das CH Auto ab und an fahren

39

Siehe meinen Kommentar.

3

Wie setzt sich eigentlich die KFZ-Steuer zusammen?

Hallo an alle,

Wie setzt sich eigentlich die KFZ Steuer zusammen?

...zur Frage

KFZ Steuer 2015 2016 2017 2018 - CO2 Besteuerung

Hallo, ich habe hier mal eine Frage an die Steuerexperten unter euch. Folgender hypothetische Fall beschäftigt mich seit kurzem.

Wir haben zwei Fahrzeuge vollkommen Baugleich (gleicher Hersteller, Modell, Motor, Ausstattung) mit identischen CO2 Emissionen von (sagen wir mal) 104g/km jedoch mit unterschiedlichen Erstzulassungen 12/2013 und 01/2014.

Entsprechend der steuerlichen Berechnung der KFZ Steuer im Internet werden nun für das eine Fahrzeug 20€ KFZ Steuer fällig, und für das Neuere von Beiden immerhin schon 40€. Grund dafür ist die Änderung des CO2 Freibetrages um die Jahreswende 2013/2014 von nun 95g/km statt wie bisher 110g/km.

Nun stelle ich mir die Frage, habe ich da irgendetwas falsch verstanden? Immerhin haben beide Fahrzeuge den gleichen CO2 Ausstoß, warum soll nun das Eine mehr zahlen als das Andere?

Wird diese Diskrepanz irgendwie in der Praxis ausgeglichen und wie sieht das in den kommenden Jahren mit der KFZ Steuer aus? Rein rechnerisch wird mich das Jüngere der beiden Fahrzeuge auf 5 Jahre gesehen mindestens 100€ zusätzlich an Steuern kosten. Kann das richtig sein?

...zur Frage

Decken die Kfz-Steuern die Kosten für Straßenbau und -instandhaltung?

Ich habe neulich mal wieder einen Artikel über die PKW-Maut gelesen. Die Kfz-Steuern werden doch in den Straßenbau und die -instandhaltung gesteckt und decken somit doch bestimmt alle Kosten ab. Also wozu brauchen wir dann noch eine PKW-Maut?

...zur Frage

Welcher Zulassungstyp ist für einen innen ausgebauten VW Crafter die günstigste?

ich möchte über den Winter einen VW Crafter zum Motorradtransporter/Wohnmobil ausbauen. Bei regulärer Zulassung und bei meinen SF11 kostet mich das um die €700 an Versicherung was ok ist. (http://www.autokostencheck.de/VW/VW-Crafter/Crafter/crafter-30-2-5-tdi-2ec1_23538/versicherung-typklassen/) Wäre es ggf sinnvoll eine Zulassung als Wohnmobil anzupeilen oder ggf sogar als LKW? Hätte das Vorteile ggf auch bei der Steuer? Eingesetzt werden soll der Crafter im Alltag und privat dh nicht gewerblich.

...zur Frage

Ist eine Kfz-Steuer-Rückerstattung bei Vorliegen einer Schwerbehinderung möglich?

Meine Mutter hat fast 20 Jahre lang KFZ-Steuer bezahlt obwohl sie 60% schwerbehindert ist und ein "G" im Ausweis hat. Erst jetzt beim Neukauf eines Autos wurde sie darauf aufmerksam gemacht. Das Hauptzollamt sagt, es gibt kein Geld zurück. Stimmt das oder gibt es eine Möglichkeit? Immerhin wäre das ziemlich viel Geld!

...zur Frage

Autokauf, wann muß ich mit dem ersten Steuerbescheid rechnen, welche Frist gilt hier?

Wenn ich mir im März ein Auto kaufe, ist die Steuer dann auch gleich im März zu zahlen oder wann ist der Stichpunkt für Kfz Steuerzahlungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?