Kann ich die Mehrkosten durch den 1. Klasse Zuschlag in der Bahn absetzen ?

1 Antwort

Ja, wenn Du über die Pauschale von 920,- Euro im Jahr kommst (die anderen Werbungskosten mitgerechnet), dann wirkt es sich auch aus.

Kann ich als Student die Übungsleiterpauschale einsetzen?

Wie schon erwähnt, arbeite ich neben meinem Studium noch auf freiberuflicher Basis als Betreuerin von Kindern. Nun soll ich die Steuererklärung abgeben und frage mich, ob ich hier die Übungsleiterpauschale einsetzen kann? Der Verein ist gemeinnützig und ich falle in die Beschreibung der Tätigkeiten, d.h. düfte die Ü-Leiterpauschale absetzen, bin allerdings ein wenig unsicher, weil ich die doch eigentlich nur einsetzen darf, wenn die Einfünfte aus NEBENBERUFLICHER Tätigkeit sind oder? Da ich aber ja keinen anderen Beruf ausübe, d.h. die Einnahmen nicht nebenberuflich erziele, weiß ich nicht, ob ich die trotzdem angeben darf. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Übernachtungs Pauschale nicht vollständig ausbezahlt, wieder holen über Einkommenssteuererklärung?

Hallo, ich war in 2017 beruflich in Italien unterwegs.

Insgesamt 3 Aufenthalte von Max 4 Wochen.

VMA wurde zu 100% bezahlt (34€)

Statt der üblichen Pauschale (126€) wurden nur 81€ bezahlt.

Wie kann ich mir den Rest über die Einkommensteuererklärung wieder holen?

Geht dass überhaupt? Was gibt es für Möglichkeiten?

Danke Euch

...zur Frage

Wo ist Verlust bei Trading (Forexhandel) in der Einkommenssteuererklärung anzugeben?

Wo ist Verlust bei Trading (Forexhandel) in der Einkommenssteuererklärung anzugeben, um ihn im nächsten Jahr eine "Verlustverrechnung bei Kapitalerträgen oder Aktienveräußerungen" durchführen zu können?

Ich habe in der Anlage KAP Felder gesehen, bei welchen Verluste aus Aktien angegeben werden können. Wie mache ich das bei Forex?

...zur Frage

Werbungskosten als Rentner

Hallo,es geht um meine Einkommenssteuererklärung für 2011. Bis 2010 konnte ich bei der Einkommenssteuererklärung Werbungskosten absetzen. Seit Dezember 2011 bin ich Rentner. Abschreibung meines PC für 2011 im 2.Jahr : schreibe ich den dann für 11 Monate ab, da ich im 12.Monat Renter bin? Und sind die restlichen Abschreibungsjahre - weil Rentner - verloren ? Oder kann ich die gesamte restliche Abschreibung noch in 2011 hineinpacken? Telefonkosten konnte ich bis 2010 zu 20 % absetzen. 2011 habe ich umgestellt auf Flatrate, die Teleonkosten sind nicht mehr separat aufgeführt. Weiss jemand , wie ich das handeln kann ? Kann man als Rentner überhaupt Werbungskosten absetzen ( für Verlustvortrag)? Danke

...zur Frage

Steuerlicher Vorteil bei angestellter Ehefrau?

Da wir gerade ein ungutes Gefühl unseren STB betreffend haben, möchte ich hier meine Fragen mal loswerden.

Mein Mann ist seit vielen Jahren selbständig, ich habe in den letzten Jahren immer unentgeltlich mitgearbeitet neben meinem Job. Nun schlug der STB im letzten Jahr vor, dass ich nun "offiziell" gegen Bezahlung mitarbeite. Da ich in meinem alten Job unzufrieden war beendete ich diesen. 1 Monat nach meiner Anstellung haben wir geheiratet. Auf Empfehlung des STB wechselte ich in Lohnsteuerklasse 3, wobei mir das monatlich keinen Vorteil brachte.

Soweit die Vorgeschichte. Um das ganze mal mit Zahlen zu untermauern: Mein Brutto-Arbeitslohn lag bis Juli 2009 bei mtl. 575 Euro. Das von meinem Mann bezahlte Brutto-Gehalt beläuft sich seit August 2009 auf ca. 620 Euro monatlich. Ich hatte noch etwa 125 Euro Einnahmen in 2009 aus einem "400-€-Job" und etwa 150 Euro Gewinn aus meiner nebenberuflichen Selbständigkeit. Jahreseinnahmen meines Mannes in 2009 ca. 60 tsd. Euro, davon ca. 40 tsd. Euro zu versteuernder Gewinn. Lohnt es sich wirtschaftlich überhaupt für uns das mein Mann mir ein Gehalt zahlt oder schneiden wir uns ins eigene Fleisch? Was würde sich (gemeinsame Veranlagung vorausgesetzt) für uns ändern wenn ich ein vergleichbares Gehalt von einem externen Arbeitgeber erwirtschafte? Lohnt sich überhaupt die gemeinsame Veranlagung?

Ich bedanke mich schonmal

...zur Frage

Hilfe bei Steurerklärung Fahrten zur Arbeit, Abendschule, Arbeit

Hallo,

ich mache zum ersten Mal eine Steuererklärung und habe folgende Fragen:

  1. Kann man Privat-Haftpflicht, KFZ-Haftpflicht und Hausratversicherung in der Steuererklärung angeben, also bringt das Steuervorteile? Wenn ja unter was muss ich diese angeben?

  2. Ich gehe Vollzeit arbeiten, und besuche in Teilzeit eine Abendschule (Duale Berufsoberschule) wo ich das Fachabitur mache. Kann ich die Fahrten zur Schule und die Schulbücher geltend machen, wenn ja wo muss ich das angeben? Zählt die Schule dann unter Fortbildung, Weiterbildung oder Ausbildung?

  3. Ich habe das ganze Jahr über beim gleichen Arbeitgeber gearbeitet. Aber von Jan-Februar in der einen Diensstelle (Ort x) und ab Februar-Dezember an der anderen Dienststelle (Ort y). Wie gebe ich das in der Steuererklärung für die Angaben der Fahrten von Wohnung zur Arbeit an? Ich benutze das ElsterFormular und da finde ich kein Feld wo man die zeitliche angaben machen kann? Da steht nur "regelmäßige Arbeitsstätte" aer ich hatte ja im Jahr 2 gehabt.

Ich wäre echt froh wenn mir jemand helfen könnte und meine Fragen beantworten würde.

Vielen Dank im Voraus.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?