kann ich die Abfindung an meine Frau steuerlich geltend machen bei Scheidung

1 Antwort

nur wenn ihr einen Teil davon zum laufenden Unterhalt macht und dafür Realsplitting vereinbart. bringt aber vermutlich im Gesamtpaket nciht viel.

Die Abfindung ist eine reine Vermögensverschiebung udn hat ncihts mit Einkommen zu tun.

Wie bringt man es hin, daß ein Ehepartner auf den Versorgungsausgleich bei Scheidung verzichtet?

Wie schafft man es, daß ein Ehepartner auf den Versorgungsausgleich bei der Scheidung verzichtet? Ist das gesetzlich überhaupt vorgesehen?

...zur Frage

Wie sieht es steuerlich bei einer Scheidung und Wiederheirat im selben Jahr aus?

Hallo. Leider hab ich in der Suche nichts gefunden was gepasst hätte oder was ich verstanden hätte. :-) Ich habe folgende Frage. Meine Noch-Frau und ich sind seit Februar 2014 getrennt. Im Oktober 2015 ist die Scheidung. Aktuell hat meine Noch-Frau die Steuerklasse 2 da Sie unsere beiden Kinder erzieht und diese bei ihr leben. Ich selbst habe die Steuerklasse 1 und habe ein Kind auf der Lohnsteuerkarte. Meine Freundin und ich wollen dieses Jahr noch heiraten. Meine Freundin hat aktuell die Steuerklasse 1 und verdient seit Mai 2015 2000 Euro brutto, davor war sie Hartz IV Empfängerin. Ich selbst verdiente aktuell etwas mehr als 3000 Euro brutto. Für das Steuerjahr 2014 werden meine Noch-Frau und ich noch Zusammen veranlagt. Was erwartet mich nun für das aktuelle Steuerjahr 2015? Werden meine künftige Frau und ich gemeinsam für das ganze Jahr 2015 zusammen veranlagt oder wie funktioniert das?

...zur Frage

Abfindung nach WVP + Scheidung

Hallo liebe Gemeinde, Mein Problem: Bin seit 24 Jahren in der selben Firma beschäftigt.Seit 3,5 Jahren überwiegend Arbeitsunfähig wegen zweier Herzinfarkte.Bin außerdem auch an Diabetes II und Hypertonus erkrankt.Habe gerade 50% Schwerbehinderungsgrad bekommen.Bin noch verh. und habe 2 Kinder.Aber wir werden uns nun trennen.Mit meiner Frau haben wir es so vereinbart,das ich den Kindern 300€ Monatlich Unterhalt zahlen werde,ohne den ganzen Gerichtskram und so.Also im guten auseinander gehen.Sie arbeitet z.Zt.8std.,wird aber nach der Trennung 4std.arbeiten und zzgl Hartz4 beziehen.Ich werde meine Arbeit wieder aufnehmen,sobald ich eine eigene Wohnung habe.Verdiene dann wieder 1800€. Meine Frage: Meine WVP läuft im Juli 2012 aus und ich bin durch.Werde Aufgrund eines Sozialplanes im November/Dezember 2012 einen Auhebungsvertrag unterschreiben und eine Abfindung bekommen.Muss ich dann immer noch das Geld abdrücken,obwohl WVP fertig ist?Wenn ich das Geld auch nach der Scheidung bekomme,hat meine jetzige Frau dann auch Anspruch darauf?Das ich für meine Kinder immer da sein werde und beide auch finanziell unterstützen werde steht außer Frage.Ich möchte sowieso den größten Teil der Abfindung für meine Kinder anlegen. Ich danke allen Antwortern...

...zur Frage

Wann verfällt der Anspruch auf eine Witwenpension?

Hallo

Mich würde interressieren wann der anspruch auf eine witwenpension verfällt.

Wann verfällt der anspruch auf solche ? Bei der scheidung , wiederheirat usw......

Ich habe auch einmal gehört das wenn die frau ein leben um die kinder gekümmert hat (dabei aber nur der mann arbeiten war) und dann arbeiten geht , der anspruch verfällt und sie am ende leer ausgeht bzw. ihre eigene pension bekommt aber nur eine abfindung....

Stimmt das?

...zur Frage

Exfrau eine Abfindung zahlen statt monatlichem Unterhalt - rechtens und steuerlich absetzbar?

Kann man sichbei einer Scheidung darauf einigen, dass der Exmann der Exfrau eine Abfindung zahlt, statt einer laufenden Unterhaltszahlung? Kann so ein Betrag steuerlich geltend gemacht werden, bzw. muss die Empfängerin ihn versteuern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?