Kann ich das Haus meiner Eltern als Sicherheit für mein Immobilienkauf angeben, auch wenn es noch nicht abbezahlt ist?

3 Antworten

Sina

Als Ersatzsicherheit für einen bestimmten Darlehensteilbetrag könnte (ein beweglicher Darlehensgeber!) das Hausgrundstück der Eltern heranziehen, falls im erststelligen Beleihungsraum noch ausreichend Luft ist. Zudem muss ihre Bonität einwandfrei sein.

Leider hast du weder den vorsichtig geschätzten aktuellen Markwert genannt noch die Restschuld und den Kapitalbedarf. Wie hoch sind die jährliche Nettomiete und die Zins- und Tilgungsbelastungen der Eltern aus dem Restdarlehen?

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Wissen denn die Eltern davon?

5

Gehe mit den UNTERLAGEN für beide Objekte zum Finanzierungsberater deiner Hausbank. Der wird das alles prüfen. In der Mehrzahl der mir bekannten Fälle führt das für dich zu einem günstigeren Zinssatz, da die Bank auf 2 Objekten besser abgesichert ist. Natürlich müssen die Eltern zustimmen, zum Notar gehen und bei deiner Bank eine sogenannte Zweckerklärung unterschreiben.

Ich hoffe, es klappt für dich !!!!

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Grundschuld auf fremdem Eigentum?

Wie soll das gehen?

Als Bürgen. Das geht. Der Fragesteller will das Haus seiner Eltern als Sicherheit der Bank angeben für seinen eigenen Hauskauf. Wenn die Eltern ihr Häusgen abtreten, für den Kredit der Kinder als Bürgen, geht das.

0
@Anwaltssohn

Mal wieder was nicht ganz verstanden - die Fragestellerin kann kein Grundschuld eintragen lassen - das könnten die Eltern - aber das steht in der Frage eben anders.

0

Was möchtest Du wissen?