Kann ich bei Ausbildung die Berufsschule als Verplegungsmehraufwand absetzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Derjenige, der sich beruflich (Weiter-)Qualifiziert kann die dafür getätigten Ausgaben angeben und steurerlich geltend machen. Hier können Verpflegungspauschen und km-Pauschalen in Anspruch genommen werden oder alternativ die tatsächlich entsandenn Kosten (mit Nachweis).

Also könnte Deine Tochter diese Ausgaben geltend machen.

Was möchtest Du wissen?