Kann ich als Studentin mit Beurlaubung Grundsicherung beziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Arbeitslosengeld I kannst Du nur bekommen, wenn Du in den letzten 2 Jahren mindestens 1 Jahr in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hast, Studierende haben das selten, daher dürfte wohl Arbeitslosengeld II (= Hartz IV) in Frage kommen, dieses bekommst Du aber nur, wenn Du finanziell hilfebedürftig bist. Dies kannst DU durch die Stellung des Arbeitslosengeld-II-Antrages durch das Jobcenter prüfen lassen. Aber aufgepaßt, die werden Dich gleich in Arbeit vermitteln wollen und nach dem SGB II sind alle Arbeiten zumutbar, also vom Spüler bis zur Zimmerfrau.

´Hallo Ich möchte dir ein Vorschlag machen,du Bemühst dich um einen 400,00€ Job und beantragst dann Grundsicherung, du hast dann die Möglichkeit für dein Studium etwas zu tun oder später weiter Studieren und dann wenn du möchtest den 400,00€ weiter machen und du kannst weiter machen und hast dann noch Geld während du Studierst.

wenn du den Studentenstatus aufgibst, dann ja. Aber überlege dir, ob die Uni den Platz freihält für dich.

Alg I bekommst du nur, wenn du schon mal festangestellt gearbeitet hast und eine Mindestfrist die Arbeitslosenversicherung bezahlt hast.

Wenn du einen gut bezahlten Job hast, bekommst du keine Unterstützung mehr.

Du kannst Dich arbeitssuchend melden. Welche Unterlagen Du dazu benötigt, ob eine Beurlaubung reicht, wird Dir das Arbeitsamt dann sagen.

Staatsknete bekommst Du im besten Falle bis Du eine bezahlten Arbeit gefunden hast - nicht bis Du wieder studierst.

Julia291085 09.12.2012, 14:46

Naja aber was mach ich bis dahin, wo ich eine Arbeit gefunden habe?Ich kann ja jetzt von nix leben.

0

Was möchtest Du wissen?