kann ich als Student ohne einkommen eine Steuererklärung für spätere Jahre machen?

3 Antworten

Während des Studiums entstehen Kosten, die ich momentan nur mit Unterstützung meiner Eltern tragen kann. Zwar können meine Eltern über ein Pauschalbetrag einige Kosten über ihre Steuererklärung absetzen, aber das sind Kosten für externe Unterbringung, Verpflegung. Sonderkosten sind z.B. Umzugskosten. Ich habe gelesen, dass Studienkosten unter Umständen als Vortrag ansetzen kann, die später bei eigenem Einkommen verrechnet wird.

Wie meinst Du das - für spätere Jahre machen?

Willst Du Deine Umzugskosten, die Du ohne Einkommen wohl nicht selbst getragen hast, absetzen, sobald Du eine steuerpflichtige Beschäftigung annimmst?

Hallo Jürgen, momentan ist es noch möglich die Steuererklärung für Deinen speziellen Fall für 7 Jahre rückwirkend abzugeben, d.h. in 2017 noch für 2010. Dies wird aber sehr wahrscheinlich wieder auf die sonst üblichen 4 Jahre verkürzt werden. Näheres findest Du in meinem Blog zu dem Thema, da ich als Steuerberater u.a. einen Schwerpunkt auf Studenten habe. Viele Grüße und ein frohes neues Jahr, David

Dies wird aber sehr wahrscheinlich wieder auf die sonst üblichen 4 Jahre verkürzt werden.

Woraus ergibt sich denn das? § 10d (4) Satz1 ist doch eindeutig:

"
Der am Schluss eines Veranlagungszeitraums verbleibende Verlustvortrag ist gesondert festzustellen." --> Pflichtveranlagung = Anlaufhemmung

0

Kann man Fahrtkosten für Minijobs von meiner Frau und mir als Rentner steuerlich geltend machen?

Ich beziehe eine BfA- und eine Betriebsrente und muss Steuern bezahlen. Meine Frau und ich haben je einen Minijob und es fallen Fahrtkosten an. Kann ich diese Kosten als Werbungskosten über den Pauschalbetrag von 102 € hinaus steuerlich geltend machen?

...zur Frage

Wie müssen Einkünfte aus studentischen Projekten in Steuererklärung angegeben werden?

Hallo liebe Experten,

ich sitze grade an der Einkommenssteuererklärung für meine Frau und mich und komme bei einer Sache trotz intensiven Googlens partout nicht weiter:

Meine Frau ist Kunststudentin und für Projekte im Rahmen des Studiums Preisgelder und Aufwandsentschädigungen erhalten. Wie müssen diese Einkünfte in der Steuererklärung angegeben? Als selbstständige Arbeit mit Einnahmen- und Überschussrechnung (sie ist als Studentin auch gar nicht beim Finanzamt als freischaffende Künstlerin angemeldet)? Oder gibt man dann einfach Aufwände/Kosten für das Studium in Höhe dieser Einkünfte nicht an? Oder macht man es ganz anders?

Ich wäre für jede Hilfe extrem dankbar!

...zur Frage

Lohnt sich ein Verlustvortrag für die Studienzeit, wenn man einen Minijob hatte?

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Steuererklärung. Ich habe schon viele Artikel und Forenbeiträge gelesen, aber ich kann mir meine Frage nicht selbst beantworten. Ich würde gern für die Zeit meines Masterstudiums (10/2011 - 09/2013) einen Verlustvortrag beim Finanzamt einreichen, frage mich aber, ob sich das über haupt lohnt, da ich in jedem Jahr meines Masterstudiums für mehrere Monate einem Minijob (bis 400€) nachgegangen bin. Ich habe also in jedem Jahr ca. zwischen 1.000€ und 4.000€ verdient. Alle Minijobs wurden über die Lohnsteuer(karte) abgerechnet. Leider habe ich nicht alle Belege aus dem Studium aufgehoben und komme nicht mal auf 1.000€ pro Jahr. Werden diese geringen Beträge dann mit meinem Gehalt aus den Minijobs aufgewogen, sodass gar kein Verlust für mich entsteht? Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen oder den ein oder anderen Tipp geben.

...zur Frage

Fahrtkosten in Steuererklärung bei Firmenwagen

Hallo,

als Angestellter wird mir beruflich und privat ein Firmenfahrzeug überlassen, dass ich mit der 1%-Regelung mtl. versteuere. Jedoch übe ich außerderdem noch eine selbstständige Tätigkeit aus, bei der ich dieses Fahrzeug auch verwende.

Meine Frage ist nun welche Fahrtkosten kann ich von der Wohnung ins Büro für die Angestellten-Tätigkeit in der Steuererklärung ansetzen? Kann ich außerdem Fahrtkosten in der Einnahme-Überschuß-Rechnung ansetzen, obwohl mir das Fahrzeug nicht gehört?

Bin für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Soll ich eine Steuererklärung abgeben, wenn ich zeitweise Student ohne Einkommen war?

Hallo, ich war 2014 Student und 2015 bis August ebenfalls, ab August dann wieder Arbeiten in Vollzeit. Als Student hatte ich lediglich Bafög als Einkommen sowie Kinder- und Wohngeld.

Meine Steuererklärung für 2014 bleibt also quasi leer(also lediglich die Persönlichen Daten usw. aber sonst alles auf 0), oder?

Und 2015 trage ich auch nur den Zeitraum von August-Dezember ein und vorher bleibt leer..?

Ist das richtig? :)

Danke!

...zur Frage

Fahrtkosten nachweisen

Hallo

Habe bei meiner Steuererklärung Fahrtkosten für mein Bewerbungsgespräch in ingolstadt angegeben (einmal 390 kilometer einfache strecke) und auch 3 fahrten von Österreich aus nach münchen um wohnungen zu besichtigen (3 mal 320 kilometer einfache strecke), darüber hinaus auch transportkosten für den Umzug nach München. Ein österreichisches Umzugsunternehmen hat mir einen Kosenvoranschlag von fast 3000 euro gemacht, da es meine erstanstellung ist und ich mir das nicht leisten wollte (umzug war teuer genug, kaution provision, ersten 1,5 mieten ohne gehalt) haben wir das privat organisiert sind aber auch auf fast 2000 euro gekommen um eine kleine wohung von graz nach münchen zu übersiedeln.

Nun muss ich die gefahrenen kilometer für die fahrtkosten nachweisen, diese könnte ich doch mit dem fahrtenbuch meiner eltern nachweisen, dieses wird immer schön geführt da mein vater es auch beruflich verwendet, oder? die Transportkosten für den umzug von fast 2000 kann ich leider nicht mehr nachweisen, der transporter mit dem wir mehrmals gefahren sind war privat ohne rechnung geliehen. meine frage: wenn ich die kosten nicht nachweisen kann, könnte man mir dennoch die umzugspauschale von 657 anrechnen. Hatte die Kosten ja tatsächlich und immer noch ein fettes minus am konto deshalb wäre ich froh wenn mir auch nur ein teil davon angerechnet werden könnte.

Danke für eure hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?