Kann ich als Freiberufler auch Aufträge von einer Privatperson annehmen und ihm dann eine Rechnung ausstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fast kein Freiberufler wird ausschließlich an andere Unternehmer/Gewerbetreibende/Freiberufler leisten.

Ärzte dagegen leisten praktisch ausschließlich an Privatpersonen (auch wenn in den meisten Fällen die Krankenkasse direkt, bzw. über die Kassenärztlichen Vereinigungen zahlt.

Es kann Dir doch egal sein, wer von Dir ein Logo, oder eine Konfirmationskarte gestaltet haben möchte.

Also klar, Du darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

99,9 % aller Aufträge kommen von Privatpersonen (siehe Bäcker, Metzger usw.).

Wie kommst Du auf so eine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juergen010
24.06.2017, 12:40

Seit ein paar Wochen beobachte ich nun dein Antwortverhalten hier - mit zunehmenden Missmut.

Warum antwortest Du nicht mit einem simplen "Ja, Du darfst als Freiberufler Rechnungen an Privatpersonen schreiben"?

Ggf. garniert mit dem Hinweis, dass er die entsprechende Umsatzsteuer ausweisen sollte - auch wenn es sich um einen Privatkunden handelt, sofern er selbst nicht von der Kleinunternehmer-Regelung Gebraucht macht.

Damit wäre dem Fragenden eher geholfen, als mit einem vorwurfsvollen Zweizeiler.

2

Na selbstverständlich …. ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?