Kann ich als Eigentümer einer Haushälfte eine Teilungsversteigerung einleiten?

1 Antwort

Der Sachverhalt ist da in einem Punkt unpräzise:

Was genau ist das denn nun?

Alternative 1: Eine aus 2 Parteien bestehende Eigentümergemeinschaft? Dann kannst Du Teilungsversteigerung beantragen.

Alternative 2: Ein Doppelhaus bestehend aus 2 rechtlich separaten Hälften (also 2 Grundbuchblätter, je eins für jeden der Eigentümer)? Dann hast Du die zu 1 genannte Möglichkeit NICHT.

Alternative 3: Eine WEG, bestehend aus 2 Parteien? Dann: Wie Alt.2.

Im Grundstückkaufvertrag ist unter § 1 Vertragsgegenstand ist angegeben das "im Grundbuch von  X sind als Miteigentümer bzgl des dort verzeichneten Grundbesitzes... Herr Y zu einem 1/2 Anteil eingetragen".

Kann man daraus erkennen  das es sich um eine bestehende Eigentümergemeinschaft handelt ?

Vielen Dank im vorraus !   

0
@popi67

Das ist dann Alternative 1.

Allerdings ist das mit der Teilungsversteigerung so eine Sache: Man muß erst mal Geld vorschiessen und weiß nicht, was dann am Schluß rauskommt. Ich würde erst mal damit drohen um einen freihändigen Verkauf zu erzwingen.

1
@popi67

Das bedeutet das nicht die eine Haushälfte erworben wurde, sondern die Hälfte von der gesamten Immobilie. Also Eigentümergemeinschaft mit dem Verstorbenen.

0

Was möchtest Du wissen?