Kann ich als Beschenkte einer Immobilie auch Auflösung verlangen und die mir entstanden Kosten durch Erneuerungen des Wohnens vom Schenker zurück verlangen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

phillis:

Die Immobilienschenkung kam durch Angebot und Annahme und notarielle Beurkundung zustande. Genauso würde die Rückübertragung an den Schenker aussehen.

Mach ihm - aus Kostenersparnisgründen zunächst ohne Notar -  ein Angebot mit der Bedingung der Erstattung der von dir mittlerweile investierten Kosten für Erneuerungsmaßnahmen. Stimmt er zu, veranlasse zeitnah die notarielle Beurkundung. Lehnt er ab,  hast du keine Handhabe, den Eigentumswechsel zu erzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anstelle alles in die Überschrift zu quetschen könnte man unter "weitere Details" die Frage auch allgemeinverständlich stellen.

Hast Du in einer Schenkung eine Immobilie bekommen und möchtest diese zurückgeben? Was sind Kosten durch Erneuerung des Wohnens?

Willst Du damit ausdrücken, dass Du Instandhaltungsmaßnahmen an der Immobilie durchgeführt hast?

Wenn der Sachverhalt klar dargestellt wird, dann kann man auch Rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher sollen wir denn das wissen? Du schließlich bist es, der den notariellen Schenkungsvertrag vorliegen hat. Wenn Du einen Vorleser benötigst, dann beauftrage einen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Geschenkte angenommen, durch deine Unterschrift beim Notar.

Ob der Schenker unter welchen Bedingungen das Geschenk zurücknimmt ist Verhandlungssache.

Verpflichtet ist er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?