Kann gemeinschaftliches Testament von einem Ehegatten vom Amtsgericht zurück genommen werden?

2 Antworten

Nein, da es ein Berliner Testament ist, können nur beide beteiligten gemeinsam darüber bestimmen.

Wenn es einer allein könnte, wäre damit ja einem möglichen Betrug Tür und tor geöffnet.

Auf dem Klagewege müßte eine Änderung, bzw. eine Ungültigkeitserklärung, möglich sein.

Sie können es nur gemeinsam zurücknehmen. Einer allein darf es nicht. Wenn freiwillig der andere nicht mitmacht, kann man eine Klage denken. Dazu sollte man aber tatsächlich zum Anwalt.

Was möchtest Du wissen?