Kann es wirklich sein, dass Ökostrom günstiger ist als normaler Strom?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer behauptet, das Ökostrom billiger ist?

Die Frage ist, an welcher Stelle wird dieser Preis gemessen udn was rechnet man ein.

So ist ja Ökostrom subventioniert, durch die Einspeisevergütung, die die Netzbetreiber/Ernergieversorger zahlen müssen.

ER ist subventioniert, durch die Steuervergünstigungen für die Betrieber der Anlagen.

Gebe mir alle Daten udn genügend Zeit udn ich rechne Dir jede Stromart billig, oder teuer.

Schlage auf den Preis des Stroms aus Kraftwerken die Kohle und Öl verbrennen, die Volkswirtschaftlichen Kosten durch die Freisetzung des CO2 auf und er wird teurer.

Es ist immer eine Frage, was will der, der eine Berechnung in Auftrag gibt, damit erreichen. so wird auch das Ergebnis sein.

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom! Es wird uns z.B. Strom aus Wasserkraft als Ökostrom verkauft und ist wohl mit eine der größten Umweltfreveleien schlechthin. Wasserkraftwerke die sich in Fließgewässern befinden querverbauen die Gewässer und hindern Fische an ihrem Zug zu ihren Laichgebieten. Dieses könnte man durch Besatzmaßnahmen ausgleichen, was aber nicht mit den an den Standort angepassten Arten zu vergleichen ist. Noch schlimmer verhält sich das Ganze in Hinsicht auf die Turbinen, die sich in den Betonmauern befinden. Sie töten und verstümmeln Fische, bestimmte Arten annähernd zu 100%, wie den Aal. Die Turbinen üben einen derart hohen Druck insbesondere auf Brutfische aus, dass Schwimmblase und sogar die Blutgefäße aufplatzen. Nachlesen kann man das alles in der Doktorarbeit vom Biologen Manfred Holzner. https://mediatum.ub.tum.de/doc/603570/603570.pdf

Ergo: Was uns als "grüner" Strom verkauft wird ist in Wirklichkeit "roter" Strom! BLUTROT !!!

Es kommt darauf an, klar gibt es Ökostromtarife, die Billiger sind als die "normalen". Es gibt auch Anbieter, die nur Ökostrom anbieten und billiger sind als andere. Einfach mal vergleichen und selber informieren :-)

...geh doch ein fach mal auf www.321versorgt.de, dann nimmst du den Haken raus, wo steht "nur öko-tarife" anzeigen, und dann kannst du selber mal sehen, wie es da so aussieht!

LG!

Ökostrom ist deshalb ähnlich teuer -machmal etwas teurer, manchmal etwas billiger- weil es genau der gleiche strom ist. Und nein ich mein auch faktisch, nicht nur das was aus der steckdose kommt. 93% des in Deutschland hergestellten Ökostroms werden als konventioneller verkauft. Manche wollen umbedingt das Ihnen der Ökostrom zugerechnet wird, diese können dann Ökostrom ordern. Die Mehrkosten die Ökostrom hat, werden zu 100% durch die EEG Umlage, und damit von allen Stromkunden finanziert.

DAS HEISST: Ökostrom ist nicht teurer, nützt aber auch nicht der Umwelt. Wenn man Ökostrom bestellt, dann dreht sich dadurch nicht ein Windrat mehr. Die meisten Windräder drehen sich eh um als "konventioneller Strom" verkauft zu werden.

Das ganze hab ich auf

http://erleutherung.blogspot.de/2012/05/hilft-es-wenn-man-okostrom-kauft-nein.html

zusammengefasst.

Was möchtest Du wissen?