Kann es passieren, dass mehr gepfändet wird als der eigentliche Pfändungsbetrag?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich hoffe, Ihr könnt meine Frage beantworten.

Ich versuche es mal: Durch die Pfändung wird das Konto zunächst gesperrt. Dem Drittschuldner, also der Bank, wird verboten, an den Schuldner oder im Auftrage des Schuldners Zahlungen zu leisten. Der zweite Schritt ist dann die Abrechnung. Dann wird ganz konkret die Forderung nebst Zinsen und Kosten errechnet. Dieser Betrag wird dem Gläubiger überwiesen und damit hat sich dann die Zwangsvollstreckung erledigt.

Mein Konto ist aber nicht gesperrt.

Also behalte ich auf meinem Konto dann die 700 Euro?

Mal ein übertriebenes Beispiel:

Ich habe einen offenen Schuldenbetrag von 1300 Euro. Ich bekomme auf meinem Konto 1 Million Euro überwiesen. Bekommt mein Schuldner die ganze Million oder werden davon die 1300 Euro abgezogen?

0

Also Pfändungskonto zum 9. ich mag nicht mehr!

Du hast wohl die Ermahnung vom Support nicht gelesen.

Hier findest Du sie:

http://www.finanzfrage.net/frage/was-passiert-bei-pfaendung-auf-p-konto-mit-dem-geld-was-ueber-die-1045-hinausgeht

Kannst du lesen? =(

Es geht hier nicht um das Pfändungsschutzkonto, habe es auch nie erwähnt.....

Es geht lediglich darum, ob dem Gläubiger mehr als 1300 Euro gezahlt wird. Möchte doch nur wissen, ob ich meine 700 Euro behalten kann oder ob der Gläubiger diese auch bekommt.

Ja sry, aber mir ist das sehr wichtig. Ich will den Mist mit dem Gläubiger abschließen und anschließend auch noch mein restliches Geld gerne behalten....

0

Was tun, wenn Gläubiger sich weigert, Pfändung aufzuheben, obwohl Forderung bezahlt ist?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

wenn ich bei ruhend gestellter Pfändung dem Gläubiger den noch offenstehenden Pfändungsbetrag überweisen würde, müsste der Gläubiger der Bank ja mitteilen, dass die Pfändung aufzuheben ist. Aber was könnte ich machen, wenn der Gläubiger (ein Inkassobüro) sich weigert, die Pfändung aufzuheben? Das dürften die ja nicht machen. Könnte ich dann mit den Beweisen (Kontoauszug und Quittung der Überweisung) irgendwo hingehen und die Aufhebung der Pfändung einfordern?

Danke im Voraus für Eure Antworten =)

...zur Frage

welche Konten dürfen gepfändet werden?

Aus einer Beteiligung haben wir Altlasten ab zu zahlen. Durch die horrende Summe sind die Ratenvereinbarungen extrem hoch. Jetzt ist es passiert, daß wir die Ratenvereibarung nicht einhalten konnten. Wir haben zwar den Gläubige angeschrieben, aber trotzdem wurden die Konten gepfändet. Mein Lebensgefährte hat eine Firma auch dieses Konto wurde gepfändet. Darf das ein? Auf dem Geschäftskonto geht ja auch USt. ein, die an das Finanzamt angeführt werden muss. Ist das rechtens?

...zur Frage

P-Konto, Guthaben, neuer Gehaltseingang: warum wurde mir Geld wieder zur Verfügung gestellt?

Morgen,

und zwar beschäftigt mich aktuell eine Frage, leider bin ich, was das P-Konto betrifft, nicht so gang informiert.

Ich hatte am 15.08. mein Gehalt bekommen, davon wurden ~ 249 Euro wegen einer aktiven Pfändung auf Eis gelegt. Über diese 249 Euro konnte ich jedoch am 01.09. wieder verfügen und abheben.

Jetzt kommt natürlich am 15.09. wieder Gehalt auf das Konto.

Kann ich hier wieder über den gesamten Freibetrag verfügen, oder wurden diese 249 Euro, an die ich nun zum 01. dran kam, schon als Verfügung im Rahmen des Freibetrages angesehen?

Die Frage, die sich mir auch stellt... Warum wurde bei einer aktiven Pfändung die 249 Euro nicht abgeführt, sondern mir wieder zur Verfügung gegeben?

Vielleicht hat hier jemand eine hilfreiche Antwort....

Vielen Dank!

...zur Frage

Dispo Kredit..verstehe ich es richtig?

hallo und zwar verstehe ich es nicht so ganz mit dem dispo kredit... ich bekomme jeden monat 1300 euro netto auf mein konto..darf bsp. bis 2000 euro überziehen..also 700 euro.. ich habe die kompletten 1300 euro ,also meinen lohn aufgebraucht..und überziehe jetzt. zb. die kompletten 700 euro..sprich ich bin 700 euro im minus. nächstenmonat bekomme ich wieder meinen lohn 1300 euro..das heisst ich bin 600 euro im plus. und ich brauche die kompletten 600 euro auf und überziehe nochmal 700 euro..das heißt ich bin minus 100??? Ist das richtig oder denke ich ganz falsch.??? könnte mir das bitte jemand erklären? DANKE euch...

...zur Frage

Wie viel darf gepfändet werden bei Unterhaltsrückstand?

Meine Frage lautet: Wie viel darf gepfändet werden. Ich bin verheiratet und habe drei unterhaltspflichtige Kinder. Nettolohn ca 2000 Euro.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?