Kann es passieren, daß es durch eine Umkehrhypothek der Eltern zu Nachzahlpflicht der Erben kommt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Umkehrhypotheke reduziert die Erbmasse !!! Das heißt konkret die Immobilie kommt nicht in die Erbmasse, sie gehört der kapitalgebenden Bank - die hat normalerweise keine Ansprüche gegen die Erben, alles andere wäre auch meiner Meinung nach rechtswidrig, gegen Treu und Glauben und gegen die guten Sitten.

Guckst du hier:

http://www.vz-nrw.de/Umkehrhypothek-Sein-Haus-verkaufen-oder-beleihen-und-trotzdem-darin-mietfrei-wohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?