Kann einem die Versicherung jederzeit kündigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei meiner Versicherung steht in den Bedingungen, dass sie eine Elementarschadenversicherung (nicht den Rest wie Feuer, Leitungswasser ...) jederzeit mit einer Frist von 1 Monat kündigen können.

Zumindest können sie also nicht Kündigen, wenn das Wasser schon fast vor der Tür steht.

Leider ist das für die Versicherung recht einfach. Nach Schadensfällen, bei Beitragsrückstand und regulär zum Ende des Versicherungsjahres ist es auf jeden fall möglich für die Versicherung zu kündigen. Oft berufen sie sich auf die argumentation dass sie teure Kunden loswerden müssen um die anderen weiter tragen zu können.

Tatsächlich kann der Versicherer bei sog. Gefahrenerhöhung, etwa der Neubeurteilung der Gefahrensituation in einer Hochwassergefahrenkarte, den Vertrag innerhalb eines Monats kündigen :-(

Und natürlich ordentlich mit einer Dreimonatsfrist zum Endes des Versicherungsjahres, wenn der Vertrag unwirtschaftlich erscheint.

G imager761

Es gibt Fristen und Fakten. Frist ist immer 3 Monat vor Vertragsablauf. Fakt ist, Kündigung ist nach jedem Schaden möglich.

Es wurden viel Wohngebäudeversicherungen im Deutschland im vergangen Jahr gekündigt. Die Versicherungen kommen nicht mehr mit der Höhe der Schäden zurecht. Durch die vielen Unwetter und Hochwasser, kam es zu immensen Schäden. Derzeit werden viele Wohngebäudeversicherungen saniert und überarbeitet.

Nicht jederzeit, meistens nach einem Schadensereignis, bei nicht gezahlten Beiträgen oder zum Ende des Versicherungsjahres.

Was möchtest Du wissen?