Kann eine Mutter finanzielle Hilfe kriegen, da Kindsvater nicht zu finden ist? Wer zahlt Unterhalt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie kann Unterhaltsvorschuss beantragen:

Der Unterhaltsvorschuss dient der Sicherstellung des Unterhalts von minderjährigen Kindern, wenn ein unterhaltspflichtiger Elternteil keinen Unterhalt für ein Kind zahlt oder dies nicht kann. In diesem Fall tritt die zuständige Unterhaltsvorschusskasse zunächst in Vorlage. Die Unterhaltsansprüche des Kindes gehen dann in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses auf den Staat über, der sich die verauslagten Geldleistungen vom unterhaltspflichtigen Elternteil zurückholt und gegebenenfalls einklagt.

http://www.ms.niedersachsen.de/master/C166418_L20_D0_I674.html

Der Staat zahlt den Unterhalt bis zum 12 Lebensjahr auf Antrag. Das heißt man muss zum Jugendamt und einen Unterhaltsvorschuss beantragen in der Regel zahlen die pro Kind 158 € im Monat. Das Geld holen die sich dann vom Kindesvater wieder wenn der zahlen kann und wenn die den finden. Aber die finden den schon denn die haben ja ganz andere Möglichkeiten als wir. Allso nicht zu lang warten den die zahlen glaub ich nicht für zurück liegende Zeitag sondern erst ab den Tag wo der Antrag gestellt wurde.

Sie kann Unterhaltsvorschuss beim Landratsamt oder der Verwaltungsbehörde, dort Jugendamt, beantragen. Der Vater Staat hilft dann und kann seinerseits die Ansprüche, die durch die Zahlung auf ihn übergehen, gegen den Kindesvater geltend machen

Was möchtest Du wissen?