Kann eine Kontopfändung sittenwidrig sein ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein der Begriff "Sittenwidrigkeit" ist hier falsch.

Der Schuldner muss eine eidesstattliche Erklärung über seine Vermögensverhältnisse abgeben, wenn nichts zu pfänden ist.

Außerdem gibt es die Möglichkeit der Privatinsolvenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beim Schuldner nichts zu holen ist, wird ihm die Kontenpfändung nicht schaden.

Er kann bei der Baqnk veranlassen, dass der Selbstbehalt, welcher ihm zusteht pfändungsfrei gestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?