Kann ein Vertrag beendet werden da die Mittel aus der die Stelle finanziert ist fehlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke hier lohnst sich auf jeden Fall die Kündigungsschutzklage. Im Vertrag ist sicher nicht die Rede von EU Geldern als Bedingung.

Höhere Gewalt sind Ereignisse , die von außen auf die Vertragsparteien einwirken und die von den Vertragsparteien bei der Vertragsgestaltung nicht bedacht worden sind.

Nun ja . Wir wissen nicht wer dein AG ist , weder kennen wir deinen Arbeitsvertrag .

Es könnte schon "höhere Gewalt" sein .

Das Rechtswörterbuch.de schreibt dazu :

"Höhere Gewalt liegt vor, sobald ein betriebsfremdes, von außen durch Naturkräfte oder durch Handlungen Dritter herbeigeführtes Ereignis eintritt, das nach menschlicher Einsicht und Erfahrung nahezu unvorhersehbar ist und auch durch den Einsatz äußerster Sorgfalt nicht verhindert werden kann."

Welches Ereignis ist es denn ?

Das nicht fristgerechte Eintreffen gewisser Hilfsmittel sollte keine "höhere Gewalt " sein .

Wahrscheinlich müssen in deinem Fall rechtliche Schritte zur Klärung eingeleitet werden .

Gruß Z... .

Ich denke eine Kündigung ist aus diesem Grunde nicht so leicht durchsetzbar.

Da müßte man einen Blick in den kompletten Arbeitsvertrag werfen können und alle Einzelheiten der Sache kennen.

Was möchtest Du wissen?