Kann ein Unternehmen Eingliederungshilfe ins Arbeitsleben für Arbeitsunfähigen steuerlich absetzen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das bedarf ein wenig mehr an erklärung!

arbeitsunfähig bedeutet NICHT zwangsläufig ERWERBSUNFÄHIG!

eine widereingleiderungshilfe bekommt man immer über die krankenkasse aber mit großer sicherheit nicht für eine firmengründung.

Stufenweise Wiedereingliederung

Die Stufenweise Wiedereingliederung ist eine von Ärzten in Abstimmung mit Patient und Arbeitgeber verordnete Maßnahme mit dem Ziel, arbeitsunfähige Versicherte schrittweise an die volle Arbeitsbelastung am bisherigen Arbeitsplatz heranzuführen und so die Wiedereingliederung ins Arbeitsleben zu erleichtern (§ 28 SGB IX, § 74 SGB V,

http://www.talentplus.de/lexikon/S/stufenweise_wiedereingliederung.html

Was möchtest Du wissen?