Kann ein Toter weiterhin KFZ-Versicherungsschutz für sein Auto haben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

DEr Wagen ist versichert, denn die Versicherung ist ja bezahlt. Ummelden kann man ja erst, wenn man weiss, werden Wagen bekommt. Also ein paar Tage, wenn einen Monat hat man schon Zeit das Auto umzumelden.

Zwar ist das für ein Paar Tage ok, man sollte aber dem Versicherer Bescheid sagen ,eine Totenschein vorlegen und ein TB 26 (SF Übertragung) beantragen, dies ist bis zu sechs Monate nach Tod machbar ..allerdings werden die Prozente mit der tatsächlichen Führerscheinbesitzzeit desjenigen der die Prozente bekommen soll, abgelichen ! HG DerMakler

Hagelschaden am Auto-Erhöhung Schadensfreiheitsrabatt bei Versicherungsleistung?

Hat die Kostenübernahme der Reparatur nach Hagelschaden am Kfz die Folge, daß sich der SF-Rabatt verändert?

...zur Frage

Was passiert mit dem Versicherungsschutz, wenn man sein Auto an nicht eingetragenen Fahrer verleiht?

Kann ich mein Auto einfach an einen Freund verleihen, auch wenn nur ich als Fahrer eingetragen bin? Hat der Freund dann keinen Versicherungsschutz? Er braucht das Auto, weil man da besser einladen kann als bei seinem Kleinwagen und er ein paar Besorgungen macht. Da wird schon nichts passieren, aber ohne Versicherungsschutz würde ich ihm das Fahrzeug nicht geben.

...zur Frage

KFZ-Versicherung für Anfänger. In welcher Konstellation beginnt man am besten um zu sparen?

Fahrer ist 22 Jahre alt und hat den Führerschein bereits 2 Jahre. Hatte bisher noch kein Auto. Mit wieviel % beginnt er. Gibt es eine günstige Konstellation mit der er sparen kann? Sagen wir mal, das Auto auf denälteren Bruder zulassen der bei 40% fährt und nach 2 Jahren überschreiben oder so? Wer hat eine günstige Lösung?

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung. Versicherungsschutz, wenn jemand mit meinen Auto fährt?

Ist auch derjenige rechtsschutzversichert, der mit dem auf mich zugelassenen Auto fährt und im Anschluss Rechtsschutz braucht?

...zur Frage

Zahlt eine Kfz-Versicherung auch, wenn Fahrer betrunken war?

Handelt der Fahrer dann nicht grob fahrlässig und die Versicherungen kann in allen Punkten die Zahlung verweigern, wenn jemand betrunken Auto fährt und dann einen Unfall verursacht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?