Kann ein P-Konto schon vorsichtshalber vor der Pfändung erstellt werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein P-Konto einzurichten macht nur Sinn, wenn wirklich eine Kontopfändung zu erwarten ist.

Mit einem P-Konto ist man natürlich für die Bank kein solventer Kunde mehr, daher sollte man es lassen, solange man seine Schulden ordnungsgemäß bedienen kann.

Eine Kontopfändung kommt nicht wie ein Blitz aus dem Himmel, sondern es bleiben immer ein paar Tage Zeit, bis der Pändungsbeschluss bei der Bank wirksam zugestellt wird. Diese Zeit sollte man nutzen, um bei der Bank das P-Konto einzurichten.

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann würde ich sofort auf ein P-Konto umstellen. Dieses ist von der Bank kaum mehr kündbar. Wenn du nicht umstellst und erst später, dann könnte die Bank bei Pfändungseingang dsa KK aufgrund der Pfändung kündigen, und dann kann es ziemlich schwer werden, ein Girokonto zu finden.

Wie vorgehen bei neuer Girokontoeröffnung trotz vorhendenem P-Konto?

Folgender Sachverhalt: Ich habe ein P-Konto bei der Commerzbank mit laufenden Pfändungen, die aber dank Schutz nicht durchgeführt werden.

Nun möchte ich aber aus Gründen der Kontoführungsgebühren bei Comdirect ein neues Girokonto auf Guthabenbasis eröffnen, und dieses dann im Nachhinein, wenn das alte Konto geküdigt worden ist, auch in ein P-Konto umwandeln.

Wie muss ich also, in welcher Reihenfolge, vorgehen, damit alles so klappt, wie ich es mir vorstelle? Denn ich kann ja nur ein P-Konto haben und ich denke auch nicht, dass die Comdirect wegen meiner negativen Bonität mir ein Guthaben-Konto eröffnen, wenn sie sehen, dass ich bereits bei der Commerzbank eines habe.

Danke schonmal für Eure Antworten

...zur Frage

Kann auch ein Sparbuch als Pfändungskonto umgeschrieben werden?

Kann eigentlich nur ein Girokonto ein Pfändungskonto werden oder könnte man da auch Tagesgeldkonto oder Sparkonto als Pfändungskonto umwandeln lassen? Danke im Voraus!!

...zur Frage

Ist P-Konto als neues Girokonto auf Guthabenbasis sinnvoll?

Ein neueröffnetes P-Konto ist ja eigentlich kaum irgendwo möglich, nur die Umwandlung. Aber ich habe gelesen, dass manche Banken dann ein Konto auf Guthabenbasis anbieten. Was bedeutet das? Ist es sinnvoll solch ein Konto neu zu eröffnen oder sollte man besser sein bestehendes Konto umwandeln wenn nötig?

...zur Frage

Zweites Girokonto als P-Konto???

Hallo,ich besitze ein Girokonto mit Dispo der voll ausgereizt ist und bin jetzt in finanziellen Schwierigkeiten.Ich versuche gerade mich mit den Gläubigern zu einigen was auch überwiegend gut klappt.Nun meine Frage,darf ich ein weiteres Girokonto bei einer anderen Bank eröffnen und dieses dann in ein P-Konto umwandeln um eventuell einer Pfändung zu umgehen falls ein Gläubiger sich nicht auf mein Ratenangebot einlässt???Ich möchte keine 2 P-Konten haben das dies verboten ist sondern nur das neue Konto umwandeln und das alte Girokonto als normales Konto weiterlaufen lassen,geht das??

...zur Frage

Kann man ein gemeinsames Girokonto in ein P-Konto umwandeln?

hi.weiss wer, ob man ein gemeinsames girokonto auch in ein p-konto umwandeln kann? also, ob man das auch gemeinsam weiterführen kann?

...zur Frage

Postbank will Privat-Girokonto in Geschäfts-Girokonto umwandeln

Liebe Experten,

seit ca. 22 Jahren habe ich bei der Postbank ein Girokonto. Es ist mein einziges Konto. Seit 2001 bin ich freiberuflich tätig und nutze dafür natürlich dieses Konto.

Jetzt auf einmal erhalte ich ein Schreiben, in dem man mir mitteilt, dass mein Konto ("Privat-Girokonto") dafür nicht vorgesehen ist und ich es entweder in ein Geschäftskonto umwandeln muss oder keine regelmäßigen Eingänge aufgrund von Rechnungen oder Bareinzahlungen mehr stattfinden dürfen.

Wenn ich mich nicht melde, so heißt es, wird das Konto automatisch in ein Geschäftskonto umgewandelt.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie ich jetzt vorgehen sollte?

Viele Grüße

Karsten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?