Kann ein Kredit seriös sein, der eine Vorfälligkeitsentschädigung enthält?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Selbstverständlich kann der/die/das seriös sein. Die Bank hat also weniger Risiko aus vorzeitiger Rückzahlungsmöglichkeit und kann daher noch spitzer rechnen.

Du kannst alternativ auch eine Bank suchen, die Dir diese gewünschte Option einräumt und gucken, wieviel diese Option mehr kostet und ob sie Dir das wert ist. Nur wenn Du beide Alternativen vergleichst., hast Du eine vernünftige Wahl (vorausgesetzt, dass Du für jede bereits die günstigste Bank gefunden hast).

Die Höhe der potentiellen Vorfälligkeitsentschädigung ist natürlich nicht realistisch berechenbar, solange der Zeitpunkt dafür nicht gekommen ist. Über die unterschiedlichen VFE-Berechnungen hast Du Dich sicherlich schon informiert.

Die Option der vorzeitigen Ablösung bei Ratenkrediten ist gesetzlich vorgeschrieben. Du hast also als Kreditnehmer immer die Möglichkeit, deinen Kredit vorzeitig abzulösen.

Gesetzlich ist auch vorgeschrieben, dass die Vorfälligkeitsentschädigung nur 1 Prozent der Restsumme betragen darf. Dadurch ist gewährleistet, dass Kreditkunden ihre Verträge umschulden bzw. auflösen können ohne dass ihnen große Mehrkosten entstehen.

Dieses bezieht sich jedoch nur auf Ratenkredite. Bei anderen Kreditvormen kann der Prozentsatz abweichen. Es ist jedoch seriös und durchaus üblich, dass Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.

Natürlich, das ist doch normal. Man muss nur immer nachrechnen, ob die Vorfälligkeitsentschädigung richtig berechnet ist, weil da vertun sich die Banken manchmal zu deren Gunsten.

Grassshopper:

Ein Blick ins BGB (§ 490 (2) dürfte auch doch überzeugen.

"... Der Darlehensnehmer hat dem Darlehensgeber denjenigen Schaden zu ersetzen, der diesem aus der vorzeitigen Kündigung entsteht (Vorfälligkeitsentschädigung)."

Dies ist durchaus üblich um die Bank davor zu schützen, dass der Kredit durch ein ablösen mit einem zinsgünstigeren Angebot zu schützen

Bei manchen Fragen kann ich wirklich nur den Kopf schütteln - so auch hier.

Bei einem Kredit schließt du mit der Bank einen Vertrag, den es einzuhalten gilt. Für beide Seiten. Oder findest du es auch super, wenn die Bank von heute auf morgen ihr Geld zurückfordert? Wahrscheinlich nicht - andersrum ist es genauso. Die Bank lässt Sondertilgungen zu und auch die vorzeitige Rückzahlung wird sie zulassen - allerdings lässt sie sich für den entgangenen Zinsgewinn eine Entschädigung zahlen.

das ist gängige Praxis. Was sollte daran nicht seriös sein?

Ist das nicht die Regel bei Immobiliendarlehen? Wieso sollte das unseriös sein?

Das ist völlig normal bei einem Darlehen. Die Bank wäre dumm das nicht so zu machen.

Was möchtest Du wissen?