Kann ein Dispokredit einfach gekündigt werden von der Bank, obwohl immer Geld reinkommt?

1 Antwort

Warum sollten die kündigen Du bist ein willkommenes Opfer. Es kommt immer genug Geld rein um das Limit nicht zu überschreiten udn die Zinsen werden gezahlt. fast ideal.

Dispo Frage

Hallo ich hab ne kurze aber eine wichtige Frage, und zwar geht um den Dispo

Also ich hab einen kleinen Dispo (300euro) seit 6 Monaten und hatte eigenlich nie schwierigkeiten oder rechnungen die ich nicht gezahlt habe

nur einmal eine zu hohe handyrechnung die nicht abgebucht wurden konnte weil nicht genug geld drauf war (hab aber am nächsten tag die rechnung bar an nem o2 shop bezahlt)

und letzten monat habe ich mein bausparvertrag um 200 euro gekürzt (von 300 euro auf 100 euro) aber die LBS hat mir trotzdem noch 300 abbuchen wollen aber auf dem konto war nicht so viel zur verfügung sondern nur die 100 euro , ich hab das geld auch nicht nachüberwiesen ich dachte die buchen erst wieder nächsten monat ab hab ja auch keine nachricht von der LBS bekommen das ich das geld zahlen soll oder muss? nur einen brief das, das geld nicht abgebucht werden konnte

naja der dispo wurde mir gekündigt.... hätte aber trotzdem noch einen kleinen dispo würde ich denn bekommen?

schonmal ein danke für die antworten, bin aber nur in der ausbildungzeit (probezeit aber vorbei)

...zur Frage

Dispokredit ausgleichen

Hallo Leute, jeder kennt das man zieht um und man brauch neue Möbel weil die alten den Umzug nicht mehr mitgemacht haben. Zudem muss der Makler bezahlt werden weil mittlerweile ja ohne dem Makler nichts mehr geht um eine Wohnung zu finden die Wohnlich ist. Ich war bei der Bank und habe um eine Kredit oder Dispo gefragt. Beides habe ich als gut gefunden nun letztlich habe ich mich für den Dipso entschieden. Wie komme ich jetzt aus dem Dispo am besten raus da ich schnell möglich die Bank wechseln möchte. Da meine Bank nicht mit den gleichen Banken Kommuniziert obwohl sie alle gleich sind bzw. den gleichen Namen tragen. Wie schaffe ich es aus dem Dispo raus zu kommen um eine Bank zu wählen die überall ihren Dienst hat und immer dran komme ohne 50 km weit zu fahren um einen Bank Termin war nehmen zu können? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was meint ihr was am besten ist? Danke schonmal für die Antworten :D

Gruß euer Zallas89

...zur Frage

Mit Dispo am Limit?

Ich habe mein Studium abgeschlossen und arbeite jetzt den ersten Monat bei meiner ersten richtigen Arbeitsstelle. Da ich nie Bafög o.Ä. genommen habe, war es finanziell immer sehr knapp. Ich habe einen Dispo von 500€. Da ich diesen Monat sehr viele Ausgaben hatte, vor allem was das Auto betrifft (muss jeden Tag bisschen mehr als 100km zur Arbeit fahren, Auto musste repariert werden, mir wurde fälschlicherweise was zu viel abgebucht usw.), bin ich nun echt am Limit des Dispos.

War Donnerstag bei meiner Sparkassenfiliale, um das Limit des Dispos zu erhöhen. Die Sachbearbeiterin war aber natürlich im Urlaub und ist erst morgen wieder da (Habe einen Termin vereinbart um 17 Uhr). Was mir am Schalter aber gesagt wurde ist, dass wenn der Dispo überzogen wurde, die Zahlung zurückgewiesen wird und man 5€ Strafe zahlen muss.

Jetzt habe ich halt ein wenig Panik. Nicht unbedingt wegen dem Geld, ich bekomme Ende der Woche noch 350€ bspw. die mir zu Unrecht abgebucht wurden, längere Geschichte, und irgenwann auch noch mein erstes Gehalt, was die übrigen sagen wir mal dann 200€ ausgleichen. Das ist also nicht das Hauptproblem.

Das Problem ist eher die Zeit. Wenn ich Montagabend die Erhöhung des Dispos bekomme, dann dauert das aber doch auch wieder 2-3 Tage, bis das freigeschaltet ist.

Also meine Frage, was ist die beste Möglichkeit jetzt zu agieren, bzw. was könnte mir im schlimmsten Fall passieren? Wird meine EC-Karte abgelehnt, wenn ich irgendwo bezahlen will? Und wenn die Zahlung durchgeht, mein Dispo überschritten ist und die Zahlung blockiert wird, was kommt dann auf mich zu?

Habe halt total Angst wegen langfristigen Folgen, Stichwort Schufa und was weiß ich. Ist halt echt eine dumme Situation.

...zur Frage

Darf mich Bank zu einem Umschuldungskredit zwingen?

Hallo, ich habe folgendes Problem: seit Wochen rennt mir mein Bankberater hinterher, dass ich ihn anrufen solle, wegen eines Umschuldungskredits. Bislang habe ich seine Anrufe ignoriert und nun habe ich ein Schreiben, dass ich mich mit ihm in Verbindung setzen soll.

Ich habe einen ziemlich hohen Dispokredit, weil ich auch gut verdiene (Jahresgehalt am oberen fünfstelligen Bereich). Diesen Dispokredit reize ich nicht ganz aus, aber schon immer recht weit oben....bislang konnte ich aber immer alles bezahlen, es gab noch nie Probleme.

So, jetzt meine Fragen ob mich der Bankberater dazu zwingen kann einen Umschuldungskredit zu machen? Ich hab dazu nämlich keine Lust. Dir Gründe möchte ich hier nicht diskutieren!

Den Dispo habe ich in dieser Höhe bestimmt schon seit ca 7 Jahren. Aus welchem Grund wollen die mir den Dispo kürzen denkt ihr? Sind die angehalten so etwas zu tun? Die verdienen ja durch die Dispozinsen auch nicht schlecht an mir...

Oder bekommt der Bankberater Geld für so einen Kredit und hat deshalb das Interesse?

Ich bin bei einer seriösen großen Bank.

Wenn ich mich weigere den Umschuldungskredit zu machen, was passiert dann? Den Dispo groß runtersetzen kann er schlecht, weil das Minus ja zu groß ist...er kann es meinetwegen nach und na etwas herabsetzen....

Wie gesagt, ich möchte nicht den Sinn eines solchen Kredits diskutieren, mir ist selbst klar, dass das günstiger für mich wäre!

Ich möchte lediglich wissen was der Bankberaterier plötzlich nach all den Jahren für eine Absicht sieht?

Ist hier jemand Bankangestellter?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?