Kann ein angenommenes Erbe auf Grund einer Täuschung nachträglich noch ausgeschlagen werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Sachverhalt ist leider etwas unklar.

Ist der Fragesteller denn bereits Erbe geworden und hat das Erbe angenommen? Wenn ja, dann ist es nicht so das man in jedem Fall mit seinem Privatvermögen haften muss.

Man kann ein Nachlassinsolvenzverfahren durchführen, wenn das Erbe überschuldet ist. Dann haftet man nur mit dem Erbe. Ist das Erbe tatsächlich überschuldet, oder ist nur dieser Kredit verschwiegen worden?

Wenn die Witwe Erbe geworden ist und den Kredit weiter bedient ist doch gar kein Handlungsbedarf.  


Da ja 2 Erben vorhanden sind,  die gesamtschuldnerisch für den Kredit haften. Erst wenn er fällig gestellt wird, weil nicht mehr bedient wird, ist Handlungsbedarf. Das Nachlassinsolvenzverfahren kann dann immer noch durchgeführt werden, spätestens wenn die Witwe stirbt und der Kredit nicht abgezahlt ist, kann man entsprechend entscheiden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Fall nicht juristisch angehen, eher praktisch: Die arge Täuschung müsste man natürlich nachweisen können. Dann sollte geprüft werden, ob der Abschluss einer Restschuldversicherung möglich ist. Und wenn die Mutter stirbt, dann kann man dieses Erbe ausschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlede12
10.08.2017, 15:22

Hallo, Restschuldversicherung nicht möglich, aufgrund des Alters lt. Aussage der Bank. Täuschung kann man sicher irgendwie nachweisen. Es sind ja genug Zeugen da, Bank, Ehepartner, ect. Blöde Situation, man läßt sich ja nach dem Tod eines Vaters nicht alle Konten zeigen, wenn die Mutter einem versichert das alles in Ordnung ist. 😳

0

Jetzt antworten wohl die ganzen Leute nicht mehr, denen Du die Nachfragen auf Deine doppelte erste Frage  nicht beantwortest hast.

Du kannst Dich an gewisse Anwaltsportale wenden. Da erhältst Du für wenig Geld Antwort auf Deine Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlede12
12.08.2017, 08:43

Ich habe 2 Fragen gestellt, da ich die 1. wohl nicht präzise genug war. 

1

Was möchtest Du wissen?