Kann die Krankenkasse eigenmächtig die Zahlung von Krankengeld einstellen?

1 Antwort

Nach meinem Kenntnisstand könnte der Sachbearbeiter die Untersuchung bei einem Vertrauensarzt verlangen, aber von sich aus, das wundert mich.

Arbeitsunfall, Schädelhirntrauma, 14 Tage KH, 4 Wochen Reha, Beruf Koch. Folgen: nichts riechen und schmecken. 78 Wochen Krankengeld. Meldung Arbeitsamt?

Ich habe aber noch einen bestehenden Arbeitsvertrag.Wie sieht das aus wenn der Arbeitgeber mir einen krankheitsbedingten Auflösungsvertag oder eine krankheitsbedingte Kündigung anbietet? Muss ich jede angebotene Arbeit annehmen? Wie sieht das mit Abfindung aus? Viele Fragen, trotzdem hoffe ich auf Antworten. Gruss Jürgen

...zur Frage

Während Harz4 erkrankt, darf ich Urlaub machen?

Hallo, ich beziehe seit 12.2012 Harz4 und habe mir Mitte April (vor knapp 6 Wochen) den Arm gebrochen. Durch mehrere OPs und Krankenhausaufenthalte bin ich nun seit knapp 6 Wochen als arbeitsunfähig gemeldet. Ich bekomme Krankengymnastik und kann einige Tätigkeiten nicht ausführen. 1. Ändert sich für mich durch die AU etwas, bekomme ich irgendwann Krankengeld statt Harz4? 2. Ich möchte für 1,5 Wochen meine Oma besuchen (anderes Ende Deutschlands), dort habe ich weiterhin Krankengymnastik, beim AA habe ich mich ortsabwesend gemeldet. Muss ich durch die AU weiteres bedenken? Mich beispielsweise auch bei der Krankenkasse abmelden oder Urlaub beantragen? Ich möchte keine Fristen oder Anträge verpassen die ich stellen muss und von denen ich noch nichts weiß... Danke schon mal für Antworten

...zur Frage

Krankheit - 6 Wochen Lohnfortzahlung und 78 Wochen Krankengeld?

Ein Freund wird wohl längere Zeit krank sein. Wie ich gehört habe, bekommt er jetzt für 6 Wochen seine Lohnfortzahlung und dann maximal für 78 Wochen Krankengeld. Ist das richtig?

...zur Frage

Wieviel Krankengeld zu erwarten?

Kann mir jemand sagen, wieviel Krankengeld zu erwarten ist, bei einem Bruttolohn von 3000 Euro? Die einen sagen 70 Prozent vom Brutto gibts, die anderen sagen 90 % vom netto-was gilt denn jetzt genau?

...zur Frage

Pflegegeld bei "Kurzzeitpflege" der Nichte

Hallo! Seit ca. 1 Monat ist meine Schwester in einer pychologischen Einrichtung stationär aufgenommen worden, da sie unter starken Depressionen leidet. Da sie sich in dieser Zeit nicht um ihre 2,5 Jahre alte Tochter kümmern kann, lebt sie für diese Zeit bei mir und meiner Familie. Kontakt zu dem Vater meiner Nichte gibt es nicht. Ich würde gern wissen, ob mir für diese Zeit (insgesamt ca. 3-4 Monate) Pflegegeld zusteht. Wenn ja, wo kann man dies beantragen und was muss man beachten? Falls nicht, hätte ich gern bewußt, warum dies so ist. Wäre ich nicht bereit gewesen, meine Nichte aufzunehmen, hätte sie ja auch in eine Pflegefamilie untergebracht werden müssen. Diese hätte aber mit Sicherheit einen Ausgleich erhalten. Vielen Dank für die Antworten! LG

...zur Frage

Muss ich Arbeitgeber benachrichtigen?

Hallo,werde demnächst ausgesteuert und werde EM Rente beantragen. Bin ungekündigt bis jetzt. Muss ich meinen Arbeitgeber über meinen Rentenantrag informieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?