Kann die Grundsicherung mich zwingen einen Kredit aufzunehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Grundsicherung ist ein Zuschuss zum geringen Einkommen und kein Amt, das Dich zu irgend etwas zwingen will.

26

Hallo Primus, so wie hier die Frage gestellt ist, wissen wir ja GAR NICHTS. Wir wissen ja noch nicht einmal, um welche Art von Grundsicherung es sich handelt. Denn letztlich handelt es sich beim Arbeitslosengeld II / Hartz IV auch um Grundsicherung. Hm, naja, und da wird ja heftig gezwungen ... Wir können nur vermuten, dass es sich bei dieser Frage um Grundsicherungnach SGB XII handeln soll.

Vielleicht sollten wir doch unsere Glaskugeln hervorholen, sie blankputzen und mal schauen ...

1

Leider sagst Du uns nicht, worum es eigentlich gehen soll. Ich vermute, dass es um Sanierungsarbeiten für eine selbstgenutzte Immobilie geht. Da kann das "Amt" Zuschüsse verweigern wenn es andere Finanzierungsmöglichkeiten gäbe. Gezwungen wirst Du natürlich zu nichts. Nur würde dann die Sanierung unterbleiben.

41

Vielleicht ging es auch nur um den Hinweis vom Amt, ein Darlehen aufzunehmen.(müsste aber in (kleinen) monatlichen Raten zurückgezahlt werden)

Angedacht war von Fragesteller vermutlich eher ein Zuschuß, ohne Rückzahlung.  

0
2

Ich habe eben meine frage etwas ausführlicher beschrieben. Dauert wohl etwas mit der freigabe.

0
2
@schlurfe

Ich sehe grade das das hier nicht so richtig klappt mit meiner Ergänzung zu meiner Frage. Schade eigentlich das die Leute vom Forum mir keine nachricht zukommen lassen, das man seine Frage im Nachhinein nicht vervollständigen kann.

Ich bin jetzt ein Stückchen schlauer, bin ja auch noch ein Frischling hier.

Also, ich beziehe eine unbefristete EU-Rente, bekomme Wohngeld und ziehe demnächst aus einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft aus. Habe eine 2 Z.-whg gefunden, alles im Rahmen des Gesetzes (Vorschriften ect.) und habe einen Antrag für ein Darlehn auf eine Mietkaution gestellt.

Das Amt (Grundsicherung) teilte mir jetzt schriftlich mit, das ich doch meine Hausbank fragen kann, ob ich doirt nicht einen Kredit dafür bekomme. Ich will ja nix von der Grundi geschenkt haben, würde die Kaution ja auch in kleineren Raten zurückzahlen. Nur beim Amt ist es zinslos, während ich bei meiner Hausbank teure zinsen berappen müsste. Daher meine frage ob Sie mich dazu zwingen können.

Dankeschön schon mal für eure bisherigen antworten.

0

So wie Du Deine Frage stellst, kann man nur antworten:

Nein.

Damit wir wissen, worum es wirklich geht, solltest Du die Situation schon deutlich beschreiben. Das geht ja in jedem Fall so, dass Deine Anonymität gewahrt bleibt.

Kann man mit einem regelmäßigen, aber kleinen Einkommen (EU-Rente/Grundsicherung) irgendwo einen kleinen Kredit bekommen?

Hallo, ich habe nur ein kleines ,aber regelmäßiges Einkommen aus Erwerbsunfähigkeitsrente und Grundsicherung, knapp unter 1000,-€. Kann man damit irgendwo einen seriösen Kleinkredit bekommen?

...zur Frage

Grundsicherung und Kredit löschen

Ich bin Rentner (73) , bekomme Grundsicherung und Rente 100 EUR. Habe Schulden bei Bank 5000 EUR. . Wie löschen Schulden? Bank fordert von mich neu Kredit zu nehmen 12,75% auf 7 Jahre. Dann muss ich 100 EUR monatlich bezahlen und nach 7 J. 8500 EUR abgeben. Was zu tun? Gibt es Moeglichkeit Kredit bis 3% vermeiden?

...zur Frage

Zuschuß zum Leben

Hallo, ich wünsche einen schönen Tag, ich habe mal eine Frage. Ich bin 70 Jahre, Alternsrentnerin und bekomme Witwenrente. Aufgrund eines Kredites, den ich abzahlen muß, habe ich sehr wenig Geld zum Leben. Gibt es eine Möglichkeit, evtl. einen Zuschuß zu erhalten? Würde mich freuen, wenn ich eine Antwort bekommen könnte! Mit freundlichen Grüßen kringelchen

...zur Frage

Grundsicherung trotz Eigentum?

Hallo

Ich habe eine Rentenfrage die meine Mutter betrifft. Sie hat bei der Scheidung meiner Eltern auf die Rente meines Vaters verzichtet und ihr wurde damit unser Haus auf dem Land zugesprochen was momentan noch ca. 90 000 Euro wert ist. Ab Februar wird Sie ca. 300,- Euro Rente beziehen und ist somit auf den Hausverkauf angewiesen. Da es ihr gesundheitlich nicht gut geht, haben wir bereits eine kleine Wohnung in der Köln und in meiner Nähe gesucht. Im Haus stehen auch dringend Renovierungen an und so funktioniert die Heizung nicht richtig.

Momentan zahle ich die Wohnung in Köln Der Hausverkauf auf dem Land gestaltet sich nun doch langwieriger als gedacht. Und ich kann auch nicht, da ich freiberuflich tätig bin, nicht länger die Miete zahlen.

Nun meine Frage: Gibt es die Möglichkeit, dass meine Mutter Grundsicherung beantragt, obwohl sie ja eigentlich eine Wohnung und das unbewohnte Haus zur Verfügung hat? Wo beantrage ich das besser? Das Geld müsste ja dann sicher zurückgezahlt werden, wenn das Haus verkauft wird.

Oder ist es sinnvoller einen Kredit auf das Haus aufzunehmen? Aber lässt es sich dann auch genauso gut verkaufen?

Wir würden gerne die Kosten für das Haus möglichst gering halten. Also zumindest keine Kosten für Zweitwohnsitzsteuer, Müllabfuhr etc. zahlen Gibt es so eine Art "Standby- Status" ?

Es ist wirklich gerade eine bedrückende Situation.

...zur Frage

Hartz-IV-Empfänger ohne Rentenbeiträge - werden Ausgaben der Kommunen für Grundsicherung steigen?

Habe gehört, es sollen für Hartz-IV-Empfänger keine Rentenbeiträge mehr bezahlt werden, müssen das die Kommunden mit mehr Ausgaben für die Grundsicherung bezahlen?

...zur Frage

Was versteht man unter Grundsicherung?

Meine Tochter kam letztens zu mir und hat mir erzählt dass die Eltern einer Schulfreundin Grundsicherung bekommen. Jetzt wollte sie wissen was das ist. Ich konnte ihr das leider nicht erklären. ICh weiss nur dass die Eltern der Schulfreundin sehr sehr arm sind. Hat das damit etwas zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?